Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

07.08.-12.08. Giro Ciclistico della Valle d'Aosta – Mont Blanc U23

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Herzlich Willkommen zur diesjährigen Übertragung des Giro Ciclistico della Valle d'Aosta – Mont Blanc, einer der schwersten Rundfahrten im Nachwuchsbereich. Durch Podiumsplatzierungen von Dan Martin, Pinot und Aru haben hier schon einige Topfahrer ein Ausrufezeichen früh in ihrer Karriere setzen können. Der 5.1 km kurze Prolog wird heute den ersten Träger des Führungstrikots hervorbringen. Fünf Teams mit insgesamt 34 Fahrern kämpfen hier um Punkte für die U23-Rangliste.

Ergebnis:
01. Küng (TNE)
02. Hofland (TFR) +1"
03. Van Poppel (BEL) +1"
04. Barbero (MTN) +3"
05. Ludvigsson (CJR) +4"
06. Mohoric (TFR) +5"
07. Kirsch (TNE) +7"
08. Reinders (BEL) +8"
09. Polanc (TFR) +8"
10. Herklotz (TNE) +9"
11. Bauhaus (TNE) +11"
12. Teunissen (BEL) +12"
13. Pibernik (CJR) +13"
14. Willwohl (TNE) +15"
15. Iturria (CJR) +19"
16. Orbe Urrutia (CJR) +22"
17. Tusveld (BEL) +23"
Rest +30"


_________________
Team SKY
Benutzerprofil anzeigen
Herzlich Willkommen zur ersten Etappe des Giro Ciclistico della Valle d'Aosta – Mont Blanc U23. Küng vom NetApp Continental Team steht heute im Leader-Trikot am Start. So war es auch keine Überraschung, dass NetApp mit Willwohl und Vogt nachführte. Zusätzlich führte auch Trek mit den beiden neuen vom Movistar Team, Dieteren und Hoelgaard, nach. So konnten die Ausreißer Drobisch und Seibeb von MTN-Qhubeka gut kontrolliert werden. Die Wertungen konnten sich die beiden sichern auch die erste Kategorie 1 Bergwertung. Doch ihr Vorsprung war nicht mehr groß, da im Feld Hofland, Chavanne und Atkins das Tempo weiter erhöhten. Im letzten Anstieg ging es dann los Bystrom und Mohoric erhöhten das Tempo drastisch. So fielen viele Fahrer ab und nur noch diese Gruppe war 15 Sekunden hinter den Ausreißern.
Gruppe:
Polanc, Bystrom, Mohoric, Orbe Urrutia, Ludvigsson, Kirsch, Herklotz, Küng, Barbero, Reinders, Teunissen, Tusveld

1 Kilometer weiter waren die Ausreißer eingeholt und wurden sofort durch gereicht. Die beiden Trekfahrer machten weiter Tempo, doch sahen bald nicht mehr gut aus. Und da kam dann die Attacke, die die Gruppe sprengt und sie kam von Polanc. Er riss diese Gruppe aueinander und gewann mit der Attacke auch die Etappe. Lange Zeit sah er auch als neuer Leader aus, doch Küng kam am Ende ihm noch dank der Zusammenarbeit mit Herklotz so nah, dass der Schweizer morgen wieder als Leader an den Start geht.

1. Polanc
2. Küng +0.03
3. Herklotz +0.05
4. Ludvigsson +0.15
5. Barbero +0.29
6. Teunissen +0.35
7. Reinders
8. Tusveld +0.48
9. Orbe
10. Kirsch +1.05
11. Mohoric
12. Bystrom +1.27
13. Drobisch +1.49
14. Seibeb
15. Pibernik +1.58

Rest +4.48

Spoiler:
Wertungen:

Sprint 1:
1. Drobisch
2. Seibeb
3. Dieteren
Sprint 2:
1. Drobisch
2. Seibeb
3. Willwohl

Berg Kat.2:
1. Seibeb
2. Drobisch
3. Dieteren
4. Vogt
5. Hoelgaard
Berg Kat.3:
1. Seibeb
2. Drobisch
3. Willwohl
Berg Kat.1:
1. Drobisch
2. Seibeb
3. Hofland
4. Willwohl
5. Chavanne
6. Vogt
7. Atkins
8. Herklotz
9. Küng
10. Polanc

Berg Kat.1:
Endergebnis


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Heute begrüßen wir sie zur dritten Etappe des Giro Ciclisto della … Gestern der Sieg von Polanc doch er konnte sich das Leadertrikot nicht holen, da Küng gestern einen riesen Kampf gezeigt hat. Mal sehen wie es heute ausgeht. Zunächst bildet sich eine große Gruppe mit Bystrom, Mohoric, Moerland, Barbari und Drobisch. Im Feld gab es niemand der Nachführen wollte. Somit konnte sich die Gruppe perfekt lösen. Die Wertungen wurden überfahren. Vorne spielte sich dann eine klare Szenerie ab. In der sich Mohoric den Sieg und die neue Führung holen konnte. Im Feld zog Trek nochmals für Polanc an, der heute Küng weiter distanzieren konnte, aber trotzdem nicht ins Leadertrikot schlüpfen konnte.

1. Mohoric
2. Bystrom +0.38
3. Moerland +0.52
4. Barbari
5. Drobisch +1.58
6. Polanc +6.45
7. Barbero +8.35
8. Teunissen
9. Reinders
10. Ludvigsson +9.02
11. Küng
12. Herklotz
13. Tusveld +9.22
14. Orbe
15. Kirsch

Rest +15.02

Spoiler:

Wertungen:

Sprint 1:
1. Mohoric
2. Moerland
3. Drobisch
Sprint 2:
1. Bystrom
2. Barbari
3. Moerland

Berg Kat.3:
1. Barbari
2. Drobisch
3. Mohoric
Berg Kat.3:
1. Bystrom
2. Drobisch
3. Moerland
Berg Kat.1:
1. Drobisch
2. Mohoric
3. Moerland
4. Bystrom
5. Barbari
6. Barbero
7. Atkins
8. Orbe
9. Chavanne
10. Polanc
Berg Kat.1:
1. Barbari
2. Moerland
3. Bystrom
4. Mohoric
5. Drobisch
6. Hofland
7. Chavanne
8. Orbe
9. Atkins
10. Teunissen

Berg Kat.1:
Endergebnis



Zuletzt von Niko Estonko am Sa 30 Aug 2014, 22:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Und zum dritten heißt es hier in Italien für die U23-Fahrer. Heute gab es wieder den Gruppengang von MTN. Diesmal ein neues Gesicht mit Dougall. Im Feld scheint nur Trek irgend etwas geplant zu haben. Dieteren, Hoelgaard und Hofland hielten ihn an der langen Leine. Die Wertungen sicherte sich der Südafrikaner, der hier Trek etwas überrascht und hier mit einer überragenden Leistung 5 Sekunden vor dem Feld ins Ziel retten konnte. Das obwohl Trek noch wieter das Tempo mit Chavanne und Atkins erhöhten und noch andere Fahrer abhängten.

1. Dougall
2. Mohoric +0.05
3. Barbero
4. Polanc
5. Teunissen +0.13
6. Herklotz
7. Küng
8. Ludvigsson
9. Chavanne
10. Atkins
11. Reinders
12. Moerland +0.29
13. Bystrom
14. Tusveld
15. Barbari
16. Orbe

Rest. +3.50

Wertungen:

Spoiler:
Sprint 1:
1. Dougall
2. Dieteren
3. Hofland

Sprint 2:
1. Dougall
2. Hoelgaard
3. Dieteren

Berg Kat.3:
1. Bystrom
2. Drobisch
3. Moerland

Berg Kat.1:
1. Dougall
2. Hofland
3. Hoelgaard
4. Dieteren
5. Polanc
6. Mohoric
7. Barbero
8. Barbari
9. Teunissen
10. Atkins

Berg Kat.2:
1. Dougall
2. Hofland
3. Dieteren
4. Hoelgaard
5. Barbari

Berg Kat.2:
1. Dougall
2. Hoelgaard
3. Dieteren
4. Hofland
5. Mohoric

Berg Kat.2:
Endergebnis



Zuletzt von Niko Estonko am Do 04 Sep 2014, 22:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Das Zeitfahren zum Abschluss ergab folgendes:

1. Polanc
2. Barbero +0.30
3. Mohoric +0.34
4. Teunissen +0.37
5. Reinders +1.12
6. Bystrom +1.29
7. Moerland +1.31
8. Barbari +1.46
9. Tusveld +1.49
10. Drobisch +1.58
11. Van Poppel +2.12
Rest +2.30

Team NetApp D.N.S
Caja Rural D.N.S


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten