Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

03.09.-09.09. Eneco Tour PT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 03.09.-09.09. Eneco Tour PT am Do 04 Sep 2014, 23:01

Ein Herzliches Willkommen aus den Niederlanden. Die ersten drei Etappen bleiben wir hier bis wir mit der vierten Etappe nach Belgien wechseln. Den Auftakt machten heute zwei Fahrer aus der Nation in der wir noch landen: Sean de Bie von Trek und Nick Nuyens von Cofidis. Also zwei Fahrer aus komplett verschiedenen Altersklassen. Im Feld organisierten OmeghaPharma-QuickStep, Lotto und Cannondale. Somit war klar, dass die beiden Ausreißer heute Glück brauchen würden, um durch zu kommen. Dieses hatten sie nicht und es kam zum Sprint. Diesen gewann überraschenderweise heute nicht Degenkolb oder Sagan, nein diese wurden knapp geschlagen vom dritten Belgier, der heute auf sich aufmerksam machte van Staeyen.

1. Van Staeyen
2. Degenkolb
3. Sagan
4. Markus
5. Sinkeldam
6. Hushovd
7. Marcato
8. Aregger
9. Meersmann
10. Keukeleire
11. Van Avermaet
12. Zabel
13. Van Keirsbulck
14. Van Asbroeck
15. Fortin
16. Willems

Wertungen:
Spoiler:

Sprint 1:
1. De Bie
2. Nuyens
3. Wiggins

Sprint 2:
1. Nuyens
2. De Bie
3. Wiggins

Sprint 3:
1. De Bie
2. Nuyens
3. Wiggins


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen

2 Re: 03.09.-09.09. Eneco Tour PT am Do 11 Sep 2014, 16:15

Heute wollten wieder 2 Fahrer ausreißen: Lampaert (OPQ) und Nuyens (COF). Hinten führten Lotto und Cannondale halb herzig nach. Doch Nuyens war schon gestern ausreißen und so nicht mehr bei vollen Kräften. Der Belgier von OPQ sicherte sich alle Wertungen und sein Teamkollege im Feld (Van Avermaet) sicherte sich die restlichen Punkte. 20km vor dem Ziel musste Nuyens abreißen lassen. Dann war lampaert nur noch alleine vorne. Am Ende wurde es sehr knapp, doch 2km vor dem Ziel wurde er doch noch geschluckt. Den Sprint gewann Degenkolb vor Markus und Hushovd.

1. Sprint:

1. Lampaert (OPQ)
2. Nuyens (COF)
3. Van Avermaet (OPQ)

2. Sprint:

1. Lampaert (OPQ)
2. Nuyens (COF)
3. Van Avermaet (OPQ)

3. Sprint:

1. Lampaert (OPQ)
2. Nuyens (COF)
3. Van Avermaet (OPQ)

Endergebnis:

1. Degenkolb (OPQ)
2. Markus (MOV)
3. Hushovd (CAN)
4. Van Staeyen (LTB)
5. Aregger (IAM)
6. Marcato (COF)
7. Van Avermaet (OPQ)
8. Sinkeldam (TFR)
9. Sagan (BEL)
10. Keukeleire (LTB)
11. Zabel (OPQ)
12. Fortin (MOV)
13. Malacarne (COF)
14. Willems (IAM)
15. Van Keirslbulck (TFR)

Rest s.t.

außer Nuyens +2'00

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: 03.09.-09.09. Eneco Tour PT am Mo 22 Sep 2014, 22:11

Das Zeitfahren am dritten Tag der Eneco Tour ging wie folgt aus.

1. Wiggins
2. Larsson +0.10
3. Coppel +0.19
4. Valgren Andersen +0.28
5. Frank +0.30
6. Lampaert +0.33
7. Van Avermaet +0.34
8. Bakelants +0.35
9. Castroviejo +0.36
10. Marcato +0.37
11. Terpstra +0.38
12. Gilbert +0.38
13. Nibali +0.39
14. Devenyns +0.41
15. Vanmarcke +0.41
16. Malacarne +0.42
17. Cornu +0.44

Rest +1.39


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten