Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

stage 6 - GuiThulo - Cáceres 175 km

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 stage 6 - GuiThulo - Cáceres 175 km am Do 29 Aug 2013, 23:32

Herzlich Willkommen bei FothenTV zur sechsten Etappe der Vuelta 2013, einem für die Verhältnisse dieser Austragung flachem Teilstück. Der Startort ist Gui Thulo, Zielort ist nach etwas mehr als 177 Kilometern Caceres, ein angeblich recht gut erhaltenes Mittelmeerstädtchen. Letzter Vuelta-Etappensieger in diesem Ort war Erik Zabel. Während dessen Sohn gerade erste Gehversuche im Profizirkus macht, werden heute insbesondere Andre Greipel und John Degenkolb heiß darauf sein, dafür zu sorgen, dass die Siegerliste der Vuelta-Ankünfte in Caceres in deutscher Hand bleibt. Zunächst galt es aber ein Auge auf die Tagesgruppe zu werfen, ein Duo, welches sich schnell zusammenfand und ohne großen Widerstand ziehen gelassen wurde:

Gruppe des Tages
 Christian Meier (GRM)
 Vicente Reynes Mimo (EUS)

Weil sich das Rennen zunächst recht ruhig entwickelte, haben wir kurz die Gelegenheit, auf einen unschönen Vorfall vom gestrigen Tag einzugehen. Die Fahrer Porte und Uran waren aneinandergeraten, weil der Kolumbianer aus dem Cannondale-Team dem Kapitän der Sky-Mannschaft vorgeworfen hatte, sein Team um die Nachführarbeit zu drücken. Und das obwohl die britische Formation aktuell den Gesamtführenden stellt. Gelernt hat man bei Sky wohl original gar nichts, denn heute zeigten sich mit Astana, Belkin, Caja Rural und Vacansoleil zwar einige Teams vorne, die Mannschaft des Gesamtführenden fehlte allerdings. Und heute waren es nicht nur Fahrer von Cannondale, sondern auch von Movistar, die sich immer wieder lautstark beim Kapitän der Sky-Mannschaft über das unsportliche Verhalten der Briten beschwerten. Auch wenn ich als Reporter eigentlich eine gewisse Neutralität waren sollte, kann ich das Verhalten von Cannondale und Movistar sehr gut nachvollziehen. Ein solches Verhalten ist dem Team eines Gesamtführenden nicht im geringsten würdig, schon gar nicht, wenn dieses Team über die Qualität von Sky verfügt. 

Schauen wir uns aber wieder das Rennen an, denn die Sprintwertungen des heutigen Tages standen an. In der Gruppe war nur Meier an den Punkten interessiert, Reynes mischte sich da nicht ein und ließ dem Kanadier den Vortritt. Aus dem Feld heraus wollte niemand den verbleibenden bewerteten Platz erkämpfen, so ging der letzte Punkt jeweils an einen nachführenden Fahrer:

1. Zwischensprint:
01  Christian Meier (GRM)
02  Vicente Reynes Mimo (EUS)
03  Marcus Burghardt (BEL)

2. Zwischensprint:
01  Christian Meier (GRM)
02  Vicente Reynes Mimo (EUS)
03  Romain Lemarchand (VCD)

Im Gegensatz zum gestrigen Tag hielt man sich im Feld mit weiteren Attacken im Finale zurück. Das bedeutete, dass es nach der Einholung der Gruppe direkt zum Sprint kommen konnte. Obwohl er die Wertungen geholt hatte, war Meier allerdings noch imstande, kurz vor der Einholung der Gruppe wegzufahren und sich noch einige Meter vor dem Feld zu behaupten. Im Sprint setzte sich dann erneut der starke Zug von Greipel durch, aber am Hinterrad des Deutschen war die Hölle los. Boason Hagen und Demare waren von ihren Teams noch am besten positioniert worden, aber Degenkolb oder Feillu waren ohne Unterstützung aus dem eigenen Team nicht in der ersten Reihe. Als Greipel dann den Sprint eröffnete, war Demare direkt am Hinterrad des Deutschen. Kommt Greipel durch und damit in Zabels Fußstapfen? Nein! Demare zieht noch vorbei und gewinnt die Etappe knapp vor Andre Greipel. Bozic schafft es noch, Boasson Hagen zu überholen. John Degenkolb vervollständigt die Top 5 des heutigen Tages.

01  Arnaud Demare (CJR)
02  Andre Greipel (BEL)
03  Borut Bozic (AST)
04  Edvald Boasson Hagen (IAM)
05  John Degenkolb (SKY)
06  Gregory Henderson (VCD)
07  Romain Feillu (VCD)
08  Diego Ulissi (OPQ)
09  Daniele Ratto (BAR)
10  Koldo Fernandez de Larrea (EUS)
11  Juan Jose Lobato del Valle (CJR)
12  Jose Joaquin Rojas Gil (BEL)
13  Roger Kluge (BEL)
14  Leonardo Fabio Duque (EUS)
15  Nicolas Roche (GRM)
16  Adrien Petit (GRM)

1'00"
Spoiler:
Belkov, Golas, Iglinsky, Kuchynski, Rabon [AST]
Boily [BAR]
Bol, Vermeltfoort [BEL]
Ludvigsson [CAN]
Bardet, Herrada [CJR]
Ochoa, Rubiano [COL]
Lastras, Reynes [EUS]
Knees, Meier [GRM]
Eibegger, Roy, Silin [IAM]
Gretsch, Kozontchuk [KAT]
Gutierrez [MOV]
De Jonghe, Le Bon, Wauters, Zingle [OPQ]
Horner, Tiernan-Locke [SKY]
Ghyselink, Schets, Vandewalle, Veikkanen [TSV]
Oroz, Zeits [VCD]
*Ergebnis made by Fothen

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten