Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

stage 9 - Antequera - Valdepeñas de Jaén 163,7 km

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

KM 5

Zu Beginn löste sich eine 6-köpfige Gruppe. Mit dabei waren Teamkollegen der Mitfavoriten Nibali, Quintana und Fuglsang. Ihre Teammanager hatten alle schon offenen Ärger über die Sky-Taktik gemacht und wollten das Team des Führenden Intxausti mehr in der Führungsarbeit sehen.

Gruppe:
Vanendert (CAN)
Roy (IAM)
Iglinsky (AST)
Firsanov (KAT)
Garcia (EUS)
Atapuma (COL)

KM 10

Wieder nur wenig Sky in der Führungsarbeit zu sehen. Da wird die nächste protestwelle nicht lange auf sich warten lassen. Stattdessen führt vor allem OPQ mit frischen Kräften, sowie Caja Rural und Belkin. Die beiden letztgennanten wollten wohl das Rennen in einem Sprint entscheiden, wofür aber die Schlussrampe zu steil werden wird.

KM 90

Der Vorsprung der Ausreißer pendelt sich bei circa 5 Minuten ein. Nun steigt Vacansoleil wieder vorne in die Nachführarbeit ein. Zuerst mit 2 Fahrern, aber je länmger das Rennen wird, desto mehr fahrer der Mannschaft zeigen sich vorne.

KM 116

1. Sprintwertung

1. Iglinsky (AST)
2. Roy (IAM)
3. Garcia (EUS)

KM 127

2. Sprintwertung

1. Iglinsky (AST)
2. Atapuma (COL)
3. Roy (IAM)

KM 141
Horner attackiert aus dem Hauptfeld! Aber Vacansoleil macht ein hohes Tempo und lässt ihn so nicht weg.

KM 145

Vorne attackiert Atapuma! Ihm können nur Vanendert, Roy und Iglinsky folgen. Die anderen beiden fallen zurück.

KM 147

1. Bergwertung

1. Atapuma (COL)
2. Iglinsky (AST)
3. Roy (IAM)
4. Vanendert (CAN)

KM 155

Die Ausreißer wurden durch die gemeinsame Arbeit von OmeghaPharma und Vacansoleil gestellt.

KM 160

Wir gehen in den Schlussanstieg. Kiryienka macht für seinen Kapitän Voeckler unten das Tempo. Auch Movistar und OPQ bauen fast sprintähnliche Züge an der Schlussrampe auf. Aber auch Garmin, Sky und Colombia sind vorne stark vertreten. 650m vor dem Ziel attackiert dann Kreuziger! Aber OPQ und die anderen waren hier noch zu stark und ließen niemanden weg. Kurze Zeit später versuchte es dann Nibali! Doch auch er konnte sich nicht lösen und es kam zu einem Bergaufsprint. Doch dort taten sich zwischendrin einige Sekundenabstände auf.

Endergebnis:

01 Contador (MOV)
02 Quintana (COL)
03 Roche (GRM) +0'05''
04 D. Martin (OPQ)
05 Uran (CAN)
06 Voeckler (VCD)
07 Henao (COL)
08 Moreno (MOV)
09 Porte (SKY)
10 Nibali (CAN)
11 Ulissi (OPQ) +0'36''
12 Anton (CJR)
13 Monfort (KAT)
14 Fuglsang (IAM)
15 Duarte (COL)
16 Intxausti (SKY)
17 Kreuziger (CAN)
18 Pinot (OPQ)
19 Kelderman (IAM)
20 Zubeldia (EUS)
21 De Gendt (VCD)
22 Kasheckin (AST)
23 Talansky (SKY)


Gruppe Sanchez (+1'48'')

Spoiler:
Golas (AST), Sanchez (MOV), Flecha (EUS), Barguil (OPQ), Trofimov (KAT), Peraud (TSV), Capecchi (OPQ), Danielson (GRM), Horner (SKY), Kiryienka (VCD), Majka (MOV), Pardilla (CJR), Frank (IAM), Garate (EUS), Machado (SKY), Gusev (KAT), Castroviejo (CAN)

Gruppe Klöden +3'31''

Spoiler:
Rojas (BEL), Bozic (AST), Klöden (BAR), Bardet (CJR), Hesjedal (GRM), Seeldraeyers (CAN), Gutierrez (MOV), Chaves (COL)

+7'00''

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten