Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

stage 12 - Maella - Tarragona 164,2 km

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 stage 12 - Maella - Tarragona 164,2 km am Mi 04 Sep 2013, 23:05

Herzlich Willkommen bei FothenTV zur zwölften Etappe der Vuelta 2013. Nach dem gestrigen Zeitfahren, nach welchem noch lange wütende Manager endlose Tiraden in die Mikrofone der erschrocken lauschenden Journalisten kotzten, hoffen wir heute, dass es - frei nach dem urspanischen Prinzip der Siesta - etwas ruhiger zugehen möge. Zumindest abseits der Strecke und nach dem Rennen. Während demselben dürften heute auch einige die Beine hochnehmen, denn die Etappe ist verhältnismäßig flach und dürfte - wenn keine Ausreißer das Spiel verderben - im Sprint enden. Schauen wir mal, was da so passiert. Kleiner Fun Fact für alle interessierten: Abraham Olano, seines Zeichens Streckendirektor dieses Rennens, gewann die letzte Etappe, die in Tarragona endete. Damals gabs hier ein Einzelzeitfahren. Aber genug Geschichte, denn das Rennen läuft.

Gruppe
Damiano Caruso (CJR)
Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
Christian Knees (GRM)
Yury Trofimov (KAT)

Das oben eingeblendete Quartett löste sich recht schnell nach dem Etappenstart und man muss sagen, dass es sich bei dieser Vereinigung um eine recht illustre handelt. Zwar nicht qualitativ, aber quantitativ beeindruckender war die durch Astana, Belkin - man höre und staune - Sky und Vacansoleil geregelte Nachführarbeit. Dementsprechend ging es für das wacker kämpfende Quartett erst mal nur um die Wertungen. Die waren dafür erstaunlich wenig umkämpft. An der Bergwertung war Trofimov der Einzige, der die Punkte wollte, er musste nicht mal antreten um diese zu holen. Die Sprintwertungen gingen beide an Flecha, dessen Anstrengungen zum Erwerb derselben auch recht überschaubar blieben.

1. Bergwertung:
01 Yury Trofimov (KAT)
02 Damiano Caruso (CJR)
03 Christian Knees (GRM)

1. Sprintwertung:
01 Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
02 Yury Trofimov (KAT)
03 Damiano Caruso (CJR)

2. Sprintwertung:
01 Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
02 Yury Trofimov (KAT)
03 Christian Knees (GRM)

Hinten raus wurde es dann doch nochmal erstaunlich knapp, aber kurz nach der Zehn-Kilometer-Marke wurde die Gruppe gestellt und es ging in Richtung des erwarteten Sprints, in dem sich erneut der Zug von Greipel als sehr dominant erwies. Aber auch der Zug von Caja Rural erwies sich als sehr fähig, sodass Demare hinter Greipel am besten positioniert war. Erst dann kamen Boasson Hagen, Bozic, Degenkolb unc Co. Als Greipel den Sprint eröffnete, sah man, dass er mit der kleinen Welle vor dem Ziel offenbar doch mehr Probleme hatte, als es zunächst schien. Jedenfalls fehlte ihm der letzte Kick und er musste Demare ziehen lassen, der die Etappe vor dem Deutschen gewann. Bozic sicherte sich aus der Meute heraus den dritten Platz, Vierter wurde Degenkolb, Boasson Hagen vervollständigt die Top Five.

01 Arnaud Demare (CJR)
02 Andre Greipel (BEL)
03 Borut Bozic (AST)
04 John Degenkolb (SKY)
05 Edvald Boasson Hagen (IAM)
06 Romain Feillu (VCD)
07 Koldo Fernandez de Larrea (EUS)
08 Juan Jose Lobato del Valle (CJR)
09 Jose Joaquin Rojas Gil (BEL)
10 Vicente Reynes Mimo (EUS)
11 Roger Kluge (BEL)
12 Daniele Ratto (BAR)
13 Gregory Henderson (KAT)
14 Leonardo Fabio Duque (BAR)
15 Jetse Bol [BEL]
16 Blaz Jarc (AST)
17 Marcel Aregger (IAM)
18 Nelson Oliveira (CJR)
19 Valerio Agnoli (SKY)
20 Thiago Machado (SKY)

3'00"
Spoiler:
Belkov, Castroviejo, Geniez, Golas, Iglinsky, Kuchynski, Ludvigsson, Nepomnyachschiy, Rabon, Vanendert

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten