Hattrick Hall of Fame
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Hattrick Hall of Fame

Kamin- und Zigarrenzimmer - Nur für die Besten


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

stage 17 - Calahorra - Burgos 189 km

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 stage 17 - Calahorra - Burgos 189 km am Mo 09 Sep 2013, 21:45

Herzlich Willkommen bei FothenTV zur siebzehnten Etappe der Vuelta 2013! Zwischen Calahorra und Burgos geht es auf etwa 190 Kilometern recht flach zu, es gibt zwar zwei Bergwertungen, aber diese sollten keine Schwierigkeit darstellen. Burgos gilt seit den 90ern als beliebtes Ziel nach einer Pyrenäen-Passage, meistens enden die Etappen hier im Sprint. Ob sich heute ebenfalls ein Sprinter in die lange Siegerliste eintragen kann, in der schon Namen wie Cavendish, Freire und Petacchi stehen? Die Chancen stehen nicht gut, nach dem Ausscheiden von Greipel und nachdem Sky den deutschen Sprint-Star Degenkolb als Helfer missbraucht verdünnt sich das Feld der potentiellen Anwärter zusehends. Immerhin wollten heute nur vier Mann in die Gruppe des Tages:

Gruppe
Lars Boom (BEL)
Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
Pablo Lastras Garcia (EUS)
Carlos Jose Ochoa (COL)

Nur Astana und Vacansoleil führten nach, sodass die Chancen für die Gruppe alles andere als schlecht standen. Zwar erhöhten beide Teams stetig die Kontingente der nachführenden Fahrer, allerdings geschah das immer etwas zu spät, um Männern wie Boom, Flecha oder Lastras gerecht zu werden, die natürlich selber in der Lage sind, lange ein sehr hohes Tempo zu halten. Flecha war auch der einzige, der Interesse an Wertungspunkten zeigte, zwar nur an den Sprintwertungen, aber immerhin, denn ansonsten blieb das heute eine recht zähe Angelegenheit.

1. Sprintwertung:
01 Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
02 Pablo Lastras Garcia (EUS)
03 Lars Boom (BEL)

1. Bergwertung:
01 Carlos Jose Ochoa (COL)
02 Lars Boom (BEL)
03 Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)

2. Bergwertung:
01 Carlos Jose Ochoa (COL)
02 Pablo Lastras Garcia (EUS)
03 Lars Boom (BEL)

2. Sprintwertung:
01 Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
02 Lars Boom (BEL)
03 Pablo Lastras Garcia (EUS)

Lars Boom war dann derjenige, der die entscheidende Attacke setzen konnte. Flecha und Lastras hatten mit wechselnden Attacken zwar schon vorher Kraft verpulvert, ohne jemanden distanzieren zu können. Ochoa machte sowieso keinen guten Eindruck, insofern war es für Boom keine Kunst, sich mit seiner sicher gesetzten Attacke zu lösen. Flecha konnte zwar sein Hinterrad halten, mehr aber auch nicht. Die beiden erreichtn führend die Ziellinie, wo Boom mit seinem Konkurrenten leichtes Spiel hatte. Lastras wurde Dritter, Ochoa kam als abgeschlagener Vierter ins Ziel. Astana und Vacansoleil hatten zwar im Finale das Tempo beachtlich erhöht, aber im Endeffekt war die Arbeit der beiden Teams zu wenig gewesen. Wenn hier Etappen im Sprint enden sollen, müssen da schon mehr arbeiten. Aus dem Feld heraus sicherte sich Rojas den fünften Platz.

01 Lars Boom (BEL)
02 Juan Antonio Flecha Gianonni (EUS)
03 Pablo Lastras Garcia (EUS) 0'23"
04 Carlos Jose Ochoa (COL) 0'33"
05 Jose Joaquin Rojas Gil (Bel) 2'32"
06 Borut Bozic (AST)
07 Koldo Fernandez de Larrea (EUS)
08 Romain Feillu (VCD)
09 Gregory Henderson (KAT)
10 Vicente Reynes Mimo (EUS)
11 Roger Kluge (BEL)
12 Daniele Ratto (BAR)
13 Blaz Jarc (AST)
14 Jetse Bol (BEL)
15 Leonardo Fabia Duque (BAR)
16 Coen Vermeltfoort (BEL)
17 Marcel Aregger (IAM)
18 Arnaud Demare (CJR)
19 Adrien Petit (GRM)
20 Juan Jose Lobato del Valle (CJR)

5'00"
Spoiler:
Atapuma, Chaves, Iglinsky

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten