Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

stage 19 - S. Vicente Barquera - Oviedo.Alto Naranco 181 km

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Und ein weiteres mal dürfen wie Sie verehrte Zuschauer aus Spanien begrüssen. Heute ist die drittletzte Etappe und seit gestern haben wir einen neuen Gesamtführenden. Es ist Alberto Contador vom Spanischen Movistar Team der nun 16 Sekunden vor Porte liegt in der Gesamtwertung und nun der grösste Favorit auf dem Gesamtsieg sein wird. Hinter den beiden liegt noch Nairo Quintana auf Lauerposition, ihm fehlen 1 Minute und 17 Sekunden auf den Gesamtführenden Contador. Beim Blick auf das Profil fehlen heute zwar die grossen Berge aber je nach Rennverlauf kann es heute für die drei um Sekunden gehen welche am Schluss entscheiden werden. Vor allem mit der morgigen Etappe und dem Angliru im Hinterkopf dürfen wir mit Spannung erwarten, wie sich die Teams verhalten. Zudem müssen wir leider mitteilen, dass die beiden Omega Pharma-Quickstep Fahrer de Jonghe und Le Bon sich heute nicht mehr für den Start eingetragen haben und somit ihren Heimweg antreten werden.


Das Profil der heutigen Etappe.

Nachdem wir gestern eine Ausreissergruppe ohne Chancen erlebt haben, verlief der Rennstarte heute deutlich anders. Mehrere Teams beteiligten sich daran, so dass eine vergleichsweise grosse Gruppe entstand. Dazu ist auch anzumerken, dass die Gegenwehr heute deutlich weniger zu spüren war als noch gestern. Ob dies zur Lasten der Müdigkeit oder die geringere Anzahl der Fahrer in der Tempoarbeit ging kann hier und heute nicht genau beantwortet werden. Sehen wir uns die Gruppe doch einmal an. Euskaltel (wie bereits gestern), Colombia und Vacansoleil schaften es jeweils gleich zwei Fahrer in die Gruppe zu bekommen auch den drei Teams war es hauptsächlich zu verdanken, dass diese Gruppe entstand. Gefährlichster Mann in der Gesamtwertung ist der Spanier Oldie Haimar Zubeldia, welcher mit 9 Minuten und 36 Sekunden Rückstand auf Rang 15 liegt.
099 ZUBELDIA Haimar (EUS)
096 GARCIA Marcos (EUS)
103 CAPECCHI Eros (OPQ)
139 SERPA Jose Rodolfo (COL)
134 CHAVES Johan Esteban (COL)
071 VOECKLER Thomas (VCD)
078 PREIDLER Georg (VCD)
024 IGLINSKIY Maxim (AST)
063 GENIEZ Alexandre (CAN)
Inzwischen sind haben die Fahrer in dieser Konstellation schon 170 Kilometer hinter sich gebracht, wir sind also auf der Anfahrt zu der Schlusssteigung. Die Ausreisser haben ihren Vorsprung sehr gut verwaltet und dieser beträgt im Moment noch 6 Minuten auf das Feld. Der Etappensieger wird also heute garantiert aus dieser Gruppe kommen. Im Feld hat am Alto de San Emiliano das Team Colombia begonnen das Tempo doch stark zu erhöhen und durch dieses Manöver wurde das Feld bereits dezimiert und auch der Vorsprung der Ausreisser um etwas mehr 1 Minute verkleinert. An der letzten Steigung, dem Alto de la Manzaneda attackierten dann aus dem eben genannten Team Colombia Anacona und Henao. Den beiden konnte sich noch der Belgier Thomas De Gendt anschliessen. Diese drei haben ihren Vorsprung bis zum Kilometer 170 auf 30 Sekunden vor dem Feld ausgebaut weil sich hier Anacona wie eine Lokomotive vor Henao spannt. Zur Vervollständigung die Wertungen des heutigen Tages:
Bergwertungen:
ALTO DE SAN EMILIANO - 3 ª CATEGORÍA - 148 KM
1. 103 CAPECCHI Eros (OPQ)
2. 078 PREIDLER Georg (VCD)
3. 139 SERPA Jose Rodolfo (COL)

ALTO DE LA MANZANEDA - 3 ª CATEGORÍA - 169 KM
1. 103 CAPECCHI Eros (OPQ)
2. 096 GARCIA Marcos (EUS)
3. 078 PREIDLER Georg (VCD)
Sprintwertungen:
VILLAVICIOSA - 103 KM
1. 078 PREIDLER Georg (VCD)
2. 063 GENIEZ Alexandre (CAN)
3. 103 CAPECCHI Eros (OPQ)

EL PADRÚN - 160 KM
1. 139 SERPA Jose Rodolfo (COL)
2. 096 GARCIA Marcos (EUS)
3. 063 GENIEZ Alexandre (CAN)

Die Ausreisser haben nun auch schon die Schlusssteigung erreicht und da geht es nun gleich los. Es ist Eros Capecchi der hier das Tempo als erster anzieht und die Gruppe zerfällt sofort. Es fallen Garcia, Serpa und Preidler zurück. Die drei haben heute während der Etappe die meisste Arbeit verrichtet und haben ihren Dienst wohl nun getan. Auch kurz Mühe mit dem Tempowechsel hatte Iglinskiy und Zubeldia die aber ihren Tritt beibehalten haben und nun ohne Probleme wieder aufschliessen können. Als nächstes ist es hier Chaves der es mit einer Attacke versucht aber seine Attacke ist auch nicht von langer Dauer. Vorne sind immer noch Zubeldia, Capecchi, Chaves, Voeckler, Iglinskiy und Geniez. Weiter hinten sind es Garcia, Serpa und Preidler die bereits einen deutlichen Abstand haben und die Lücke nicht mehr schliessen werden. Nun sind es noch drei Kilometer bis ins Ziel und erstaunlicherweise ist die Gruppe vorne immer noch in gleicher Zusammensetzung. Die sechs Fahrer scheinen bis jetzt alle in etwa gleich stark. Der eine oder andere Fahrer wird wohl mehr Qualitäten besitzen in der Steigung aber ein Fahrer wie zum Beispiel Inglinskiy wirkt hier heute extrem frisch. Da folgt nun die nächste Attacke. Es ist Thomas Voeckler, der sich hier 2.8 Kilometer vor dem Ziel die wohl steilste Stelle für die Attacke ausgesucht hat jetzt sind da Zubeldia, Chaves und Geniez in Schwierigkeiten! Die drei fahren ihr Tempo so gut es geht weiter und Voeckler ist gemeinsam mit Capecchi vorne dahinter hat sich Iglinskiy am Hinterrad der beiden festgebissen.

Es sind jetzt noch 2 Kilometer und einer drei wird den Sieg heute wohl unter sich ausmachen. Dahinter ist es Chaves der sich wohl etwas erholt hat und mit Zubeldia und Geniez am Hinterrad versucht wieder aufzuschliessen aber die Gruppe um Voeckler scheint zu stark. Da ist es im Moment vor allem Capecchi der für Tempo sorgt. Iglinskiy kann glaube ich nicht mehr als am Hinterrad der beiden hängen. Die Flamme rouge ist jetzt erreicht und die drei sind immer noch zusammen. Es sieht so aus, als würden es die drei auf einen Sprint ankommen lassen. Capecchi und Voeckler sehen sich beide an und jetzt versucht es Iglinskiy. Der Kasache attackiert ein Kilometer vor dem Ziel aber Capecchi und Voeckler sind aufmerksam, die beiden sind daran die Lücke zu schliessen und dies ist nun 500 Meter vor dem Ziel auch geschehen. Iglinskiy ist wohl fertig, er verliert auch gleich den Kontakt zu den beiden. Also heisst es Capecchi oder Voeckler. So wie es aussieht lassen es die beiden auf einen Sprint ankommen. 200 Meter noch. Capecchi hat die wohl schlechtere Ausgangsposition, er ist vorne. 100 Meter noch und Voeckler geht. Capecchi versucht zu kontern. 50 Meter noch und Voeckler noch vorne, doch Capecchi kommt näher. 25 Meter Capecchi fehlt nicht mehr viel! Ziel... der Sieger heisst heute...


.... Thomas Voeckler!

Jetzt geht es dahinter noch um den Kampf in der Gesamtwertung und dieser ist bisher relativ ruhig verlaufen. Einzig Henao und De Gendt haben sich mittlerweile noch etwas weiter gelöst und fahren nun eine Minute vor dem Feld. Die beiden fahren gut zusammen, jedoch ist es immer mehr Henao der hier die Arbeit macht. Anacona hat hier seinen Dienst getan und sich zurückfallen lassen. Dahinter befindet sich eine Favoritengruppe auf dem Weg zum Ziel die in etwa 20 Fahrer umfasst. Diese wird kontrolliert von den drei Grossen und keiner wagt es hier anzugreifen. Es ist der Däne Jakob Fuglsang der sich hier etwas löst und er bekommt vorerst keine Begleitung. Manche wollen nicht und manche können wohl nicht. Eine weitere Attacke folgt nun von Igor Anton. Und so geht es weiter in Richtung Ziel. Henao konnte sich noch von De Gendt lösen. Dahinter 35 Sekunden säter Fuglsang und nochmals 16 Sekunden später Igor Anton. Dahinter ist es 12 Sekunden später, und 5 Minuten 25 Sekunden hinter Voeckler, die Favoritengruppe um Contador, Quintana und Porte die das Ziel erreicht. Heute wollte sich wohl niemand wirklich weh tun und alle warten auf morgen. Bis dann.

Top 25:

01. 071 VOECKLER Thomas (VCD)
02. 103 CAPECCHI Eros (OPQ) + 0.00
03. 024 IGLINSKIY Maxim (AST) + 0.05
04. 134 CHAVES Johan Esteban (COL) + 0.14
05. 063 GENIEZ Alexandre (CAN) + 0.21
06. 099 ZUBELDIA Haimar (EUS) + 0.21
07. 096 GARCIA Marcos (EUS) + 1.02
08. 139 SERPA Jose Rodolfo (COL) + 1.02
09. 078 PREIDLER Georg (VCD) + 1.02
10. 136 HENAO Sergio Luis (COL) + 4.08
11. 072 DE GENDT Thomas (VCD) + 4.20
12. 111 FUGLSANG Jakob (IAM) + 4.55
13. 121 ANTON Igor (CJR) + 5.11
14. 107 ULISSI Diego (OPQ) + 5.23
15. 101 MARTIN Daniel (OPQ) + 5.23
16. 001 ROCHE Nicolas (GRS) + 5.23
17. 131 QUINTANA Nairo Alexander (COL) + 5.23
18. 041 PORTE Richie (SKY) + 5.23
19. 065 NIBALI Vincenzo (CAN) + 5.23
20. 106 PINOT Thibaut (OPQ) + 5.23
21. 061 KREUZIGER Roman (CAN) + 5.23
22. 031 CONTADOR Alberto (MOV) + 5.23
23. 051 MONFORT Maxime (KAT) + 5.23
24. 035 MORENO Daniel (MOV) + 5.46
25. 037 SANCHEZ Samuel (MOV) + 5.46

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten