Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

19.02.-23.02. Vuelta a Andalucia Ruta Ciclista Del Sol 2.1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Beim Prolog der Ruta del Sol war heute Tag der Jugend. Erst auf Rang fünf folgt der erste Fahrer, dem das Prädikat erfahren zugeordnet werden kann. Generell dominieren in den vorderen Rängen Prologspezialisten. Unter den Favoriten auf den Rundfahrtsieg und auf vordere Platzierungen in der Gesamtwertung gab es zwar durchaus Sekundenabstände, allerdins ist das alles noch in einem Rahmen, der keine große Aussagekraft besitzt. Entscheidend sind am Ende nicht die paar Sekunden aus diesem Prolog, sondern dass, was auf den kommenden hügeligen bis bergigen Tagesabschnitten herausgeholt wird. In diesem Sinne verbleiben wir gespannt bis morgen!

Spoiler:
01 JUNGELS Bob (BEL)
02 LUDVIGSON Tobias (CAN) 0'04"
03 DURBRIDGE Luke (OGE) 0'08"
04 HEPBURN Michael (SKY) 0'10"
05 TUFT Svein (TST) 0'11"
06 STANNARD Ian (TST) 0'12"
07 FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN) 0'13"
08 MOLLEMA Bauke (CAN) 0'14"
09 DYACHENKO Alexsandr (AST) 0'15"
10 HOWSON Damien (SKY) 0'16"
11 VELITS Peter (CAN) 0'16"
12 DE CLERCQ Bart (WGG) 0'16"
13 CONTADOR VELASCO Alberto (MOV) 0'17"
14 VANDEWALLE Kristof (OGE) 0'18"
15 MONFORT Maxime (MOV) 0'18"
16 GENIEZ Alexandre (TST) 0'19"
17 GUSEV Vladimir (SKY) 0'20"
18 TAARAMAE Rein (CAN) 0'21"
19 ULISSI Diego (SKY) 0'21"
20 LANGEVELD Sebastian (WGG) 0'22"
21 CIOLEK Gerald (BEL) 0'23"
22 HAGA Chad (TST) 0'24"
23 JUODVALKIS Egidijus (AST) 0'24"
24 GESINK Robert (SKY) 0'24"
25 QUINTANA ROJAS Nairo Alexander (COL) 0'25"
26 CAPECCHI Eros (TST)  0'26"
27 MAJKA Rafal (MOV) 0'26"
28 GRUZDEV Dmitriy (AST) 0'27"
29 BETANCUR GOMEZ Carlos Alberto (CAN) 0'28"
30 MOSER Moreno (SKY) 0'28"
31 SLAGTER Tom Jelte (OGE) 0'29"
32 POELS Wout (BEL) 0'29"
33 CUNEGO Damiano (WGG) 0'30"
34 BELKOV Maxim (AST) 0'33"
35 SCHLECK Fränk (SKY) 0'45"

Rest à 1'00"

Benutzerprofil anzeigen
Die erste Etappe wurde heute über weite Strecken von zwei Ausreißern geprägt: Busche (TST) und Mancebo (COL). Beide konnten alle Wertungen untereinander ausmachen. Cannondale und Orica hatten sich die Nachführarbeit geteilt. Eingeholt wurde das Duo aber erst, nachdem ganz zum Schluss auch Sky in die Tempoarbeit eingestiegen war. Der sehr kurze, aber umso härtere Anstieg nach Jaen nötigte allen Fahrern viel Respekt ab. Eine wirkliche Attacke traute sich offenbar keiner zu. Dennoch taten sich kleine Abstände auf, weil natürlich nicht alle gleich schnell so eine Mauer hochkommen. Ulissi traute sich dann vor dem Ziel als einziger und setzte eine Attacke, der nur Betancur, Contador, Mollema und Quintana folgen konnten. Trotz Cannondale-Überzahl konnte Ulissi sich dann auch im Uphill-Sprint durchsetzen.

Wertungen
Spoiler:
1. Bergwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Busche (TST)
03 MVelits (CAN)
04 Ludvigsson (CAN)
05 Ista (OGE)
06 Sijmens (OGE)

2. Bergwertung:
01 Busche (TST)
02 Mancebo (COL)
03 Ludvigsson (CAN)

3. Bergwertung:
01 Busche (TST)
02 Mancebo (COL)
03 MVelits (CAN)

4. Bergwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Busche (TST)
03 Ludvigsson (CAN)
04 MVelits (CAN)

5. Bergwertung:
01 Busche (TST)
02 Mancebo (COL)
03 Ludvigsson (CAN)
04 MVelits (CAN)

1. Sprintwertung:
01 Busche (TST)
02 Mancebo (COL)
03 Ista (OGE)

Ergebnis
Spoiler:
01 ULISSI Diego (SKY)
02 BETANCUR GOMEZ Carlos Alberto (CAN)
03 MOLLEMA Bauke (CAN)
04 QUINTANA ROJAS Nairo Alexander (COL)
05 CONTADOR VELASCO Alberto (MOV)
06 GESINK Robert (SKY) 0'06"
07 FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN)
08 GENIEZ Alexandre (TST) 0'12"
09 POELS Wout (BEL)
10 CUNEGO Damiano (WGG)
11 SLAGTER Tom Jelte (OGE) 0'16"
12 DYACHENKO Alexsandr (AST)
13  SCHLECK Fränk (SKY) 0'17"
14 DE CLERCQ Bart (WGG) 0'21"
15 CAPECCHI Eros (TST)
16 VELITS Peter (CAN) 0'26"
17 JEANNESSON Arnold (TST)
18 TAARAMAE Rein (CAN) 0'30"
19 WELLENS Tim (OGE) 0'32"
20 BELKOV Maxim (AST) 0'33"

à 0'45" Gastauer (OGE), Hernandez (MOV), Moser (SKY), Navarro (MOV), Serpa (COL), Zeits (AST)

Rest à 1'30"

DNF:
HERRADA LOPEZ Jesus (CJR)
KNEISKY Morgan (WGG)

Benutzerprofil anzeigen
Vandewalle (OGE) war heute der einzige Ausreißer und konnte sich somit ohne Widerstand die Wertungen sichern. Aus dem Feld heraus profitierte Mancebo (COL) davon, dass heute nur ein Solist vorne war und sicherte sich ohne Kraftaufwand weitere Punkte. Ansonsten führten Cannondale, Colombia, Movistar und Sky nach und sorgten dafür, dass die Flucht von Vandewalle rechtzeitig vor dem Schlussanstieg beendet war. In den Schlussanstieg hinein machte Movistar dann ein höllisches Tempo, welches früh vielen Fahrern Probleme bereitete und hier ein veritables Ausscheidungsfahren hervorrief. Somit wurde der Anstieg deutlich härter gefahren, als viele das erwartet zu haben schienen. Einen Kilometer vor dem Ziel attackierte dann El Pistolero persönlich. Nur Quintana (COL) konnte ihm folgen. Und nicht nur das: Quintana ging gleich über in den Konter, setzte sich von Contador (MOV) ab und gewann vor diesem souverän diese Königsetappe.

Wertungen
Spoiler:
1. Bergwertung:
01 Vandewalle (OGE)
02 Mancebo (COL)
03 Navarro (MOV)

2. Bergwertung:
01 Vandewalle (OGE)
02 Mancebo (COL)
03 Voigt (MOV)

1. Sprintwertung:
01 Vandewalle (OGE)
02 Mancebo (COL)
03 Ludvigsson (CAN)

2. Sprintwertung:
01 Vandewalle (OGE)
02 Mancebo (COL)
03 Hepburn (SKY)

Ergebnis
Spoiler:
01 QUINTANA ROJAS Nairo Alexander (COL)
02 CONTADOR VELASCO Alberto (MOV) 0'07"
03 FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN) 0'13"
04 MOLLEMA Bauke (CAN) 0'14"
05 ULISSI Diego (SKY)
06 GESINK Robert (SKY) 0'16"
06 POELS Wout (BEL) 0'17"
07 CUNEGO Damiano (WGG)
08 GENIEZ Alexandre (TST) 0'21"
09 BETANCUR GOMEZ Carlos Alberto (CAN)
10 MAJKA Rafal (MOV) 0'27"
11 DE CLERCQ Bart (WGG)
12 SÖRENSEN Chris Anker (MOV) 0'36"
13 SLAGTER Tom Jelte (OGE)
14 DYACHENKO Alexsandr (AST)
15 SCHLECK Fränk (SKY) 0'45"
16 MONFORT Maxime (MOV) 0'54"
17 CAPECCHI Eros (TST) 0'57"
18 VELITS Peter (CAN) 1'07"
19 SERPA PEREZ Jose Rodolfo (COL) 1'13"
20 TAARAMAE Rein (CAN) 1'24"

à 2'00" Belkov (AST) Jeannesson (TST), Sanchez (MOV), Wellens (OGE), Zeits (AST)
Rest à 5'00"

DNF:
NEPOMNYACHSHIY Yevgeni (AST)
SIJMENS Nico (OGE)

Benutzerprofil anzeigen
Mit Brambilla (WGG), Juodvalkis (AST) und Serpa (COL) war die heutige Gruppe des Tages ein Trio, welches allerdings von Belkin, Cannondale und Movistar an der kurzen Leine gehalten wurde und somit keine Chance auf ein Durchkommen hatte. Immerhin hätten die drei vorne die Wertungen untereinander ausmachen können, aber keiner war an den Punkten interessiert, die es an den heutigen Wertungsabnahmen zu holen gab. Im Sprint hatten Belin, SaxoTinkoff und Wanty die besten Züge. Die Entscheidung fiel dann denkbar knapp zugunsten von Roelandts (WGG) aus, dessen Rad im Fotofinish einige Milimeter vor dem von Ciolek (BEL) die Linie berührte. Das Tagespodium wurde durch Impey (TST) vervollständigt.

Wertungen
Spoiler:
1. Sprintwertung:
01 Juodvalkis (AST)
02 Serpa (COL)
03 Brambilla (WGG)

2. Sprintwertung:
01 Serpa (COL)
02 Juodvalkis (AST)
03 Brambilla (WGG)

3. Sprintwertung:
01 Juodvalkis (AST)
02 Serpa (COL)
03 Brambilla (WGG)

1. Bergwertung:
01 Serpa (COL)
02 Brambilla (WGG)
03 Juodvalkis (AST)

2. Bergwertung:
01 Juodvalkis (AST)
02 Serpa (COL)
03 Brambilla (WGG)

Ergebnis
Spoiler:
01 ROELANDTS Jurgen (WGG)
02 CIOLEK Gerald (BEL)
03 IMPEY Daryl (TST)
04 GATTO Oscar (COL)
05 STANNARD Ian (TST)
06 LANGEVELD Sebastian (WGG)
07 IGLINSKIY Valentin (AST)
08 MOLLEMA Bauke (CAN)
09 JUNGELS Bob (BEL)
10 BETANCUR GOMEZ Carlos Alberto (CAN)
11 FRAPPORTI Marco (WGG)
12 BENEDETTI Cesare (COL)
13 FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN)
14 TUFT Svein (TST)
15 TLEUBAYEV Ruslan (AST)

alle s.t.

DNF GUSEV Vladimir (SKY)
DNF VENTOSO ALBERDI Francisco Jose (CJR)

Benutzerprofil anzeigen
Mancebo (COL) und Pasqualon (WGG) bildeten - verfolgt von Belkin, Cannondale und Movistar - die letzte Fluchtgruppe dieser Rundfahrt. Mancebo konnte sich dabei unbedrängt jeweils die volle Punktzahl an den Abnahmen sichern. Das Duo wurde rechtzeitig gestellt. Spannend war ein anderer Umstand: Colombia machte im Finale noch einmal das Rennen sehr schnell. Darunter litten die Teams Orica und Sky, die den gesamten Tag sehr passiv und irgendwie unanwesend gewirkt hatten. Die Fahrer beider Teams - einschließlich der Kapitäne - verloren so im Finale noch einige Sekunden, ehe sich Ciolek (BEL) zum letzten Etappensieger dieser Rundfahrt kührte. Damit bleibt alles beim alten, außer für Gesink (SKY), Slagter (OGE) und Ulissi (SKY) dürfte es ein paar Plätze nach unten gehen.

Wertungen
Spoiler:
1. Bergwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Pasqualon (WGG)
03 Navarro (MOV)
04 Hernandez (MOV)
05 Ludvigsson (CAN)
06 Steels (BEL)

2. Bergwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Pasqualon (WGG)
03 Hernandez (MOV)

1. Sprintwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Pasqualon (WGG)
03 MVelits (CAN)

3. Bergwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Pasqualon (WGG)
03 Navarro (MOV)
04 Hernandez (MOV)

2. Sprintwertung:
01 Mancebo (COL)
02 Pasqualon (WGG)
03 Voigt (MOV)

Ergebnis
Spoiler:
01 CIOLEK Gerald (BEL)
02 IMPEY Daryl (TST)
03 GATTO Oscar (COL)
04 ROELANDTS Jurgen (WGG)
05 IGLINSKIY Valentin (AST)
06 LANGEVELD Sebastian (WGG)
07 MOLLEMA Bauke (CAN)
08 JUNGELS Bob (BEL)
09 BETANCUR GOMEZ Carlos Alberto (CAN)
10 FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN)
11 FRAPPORTI Marco (WGG)
12 VERMELTFOORT Coen (BEL)
13 QUINTANA ROJAS Nairo Alexander (COL)
14 BENEDETTI Cesare (COL)
15 TLEUBAYEV Ruslan (AST)

à 0'28": Gesink, Hepburn, Howson, Moser, Schleck, Ulissi (alle SKY), Monfort, Sörensen (beide MOV), Rodriguez, de la Cruz, Herrada, Moreno, Pardilla, Valls (alle CJR), Reus (BEL), Debusschere, Durbridge, Gastauer, Ista, Slagter, Vandewalle, Wellens (alle OGE)

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten