Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

08.03. - 08.03. Strade Bianche 1.1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 08.03. - 08.03. Strade Bianche 1.1 am Sa 08 März 2014, 19:02

Sieg des Weltmeisters



Vincenso Nibali (CAN) konnte sich den Sieg bei der Strade Bianche 2014 sichern. Er verwies Rigoberto Uran (CAN) und Daniel Martin (OPQ) auf die Plätze.

Die 8.Ausgabe der Strade Bianche hatte einiges zu bieten. Wer auf der weißen Straße gewinnen will, muss nahezu alles mitbringen. Er braucht neben Kletterfähigkeiten auch die Gabe sein Rad perfekt zu beherrschen. Obendrauf muss man dann noch nach 200 Kilometern, genug Kraft haben um den Sprint zu gewinnen, vorausgesetzt man ist in einer Gruppe.
2011 gewann John Degenkolb aus einer Ausreißergruppe, 2012 Thomas Lövkvist und zuletzt war es 2013 Philippe Gilbert. Keiner der drei stand am Start also war klar, hier wird es einen neuen Sieger geben.

Wie üblich setzte sich zu Beginn des Rennens eine Ausreißergruppe ab. In der befanden sich Hermans (OPQ), Burghardt (BEL) und Voss (TNE).
Ab jetzt waren im Hauptfeld nurnoch die grünen Trikots von Cannondale zu erkennen. Sie prägten das komplette Rennen. So war es wenig überraschend, dass die Ausreißer ihren Versuch 18 Kilometer vor dem Ziel beenden mussten. Da jedoch niemand Cannondale unter Druck bringen wollte, machten diese einfach weiter und erhöhten stetig das Tempo. Viele Favoriten hatten wenige bis gar keine Helfer übrig, während der spätere Sieger noch über deren fünf verfügen konnte.
Diese zahlenmäßige Überlegenheit spielte das Team Cannondale dann eiskalt aus. Als Rafal Majka das Feld zerfahren hatten, musste Nibali nur leicht das Tempo erhöhen und konnte mühelos wegziehen. Hinter ihm folgte sein Teamkollege Rigoberto Uran, ehe mit Daniel Martin der erste Fahrer eines anderen Teams folgen konnte. Wie alle wussten, war die Entscheidung bereits auf dem Kulminationspunkt der letzten Steigung gefallen, da die Straße danach keine Überholmanöver zulassen sollte.

Ergebnis:

1. NIBALI Vincenzo (CAN) 14.11.1984 Weltmeister Straßenrennen
2.URAN Rigoberto (CAN) 26.01.1987 + 9 sec.
3.MARTIN Daniel (OPQ) 20.08.1986 + 17 sec.
4.SAGAN Peter (BEL) 26.01.1990 + 23 sec.
5.VAN AVERMAET Greg (OPQ) 17.05.1985
6.BETANCUR GOMEZ Carlos Alberto (CAN) 13.10.1989
7. ROVNY Ivan (AST) 30.09.1987 + 36 sec.
8.NORDHAUG Lars Petter (OGE) 14.05.1984
9.SLAGTER Tom Jelte (OGE) 01.07.1989 + 42 sec.
10.VANDENBERGH Stijn (LTB) 25.04.1984
11.BELKOV Maxim (AST) 09.01.1985
12.MONIER Damien (EUC) 27.08.1982
13.GATTO Oscar (COL) 01.01.1985 + 52 sec.
14.WEGMANN Fabian (TNE) 20.06.1980
15.RIBLON Christophe (EUC) 17.01.1981
16.LEUKEMANS Björn (LTB) 01.07.1977
17.MAJKA Rafal (CAN) 12.09.1989
18.POELS Wout (BEL) 01.10.1987
19.PETERSON Thomas (EUC) 24.12.1986
20. VANSUMMEREN Johan (LTB) 04.02.1981

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten