Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

12.03.-18.03. Tirreno – Adriatico PT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 12.03.-18.03. Tirreno – Adriatico PT am So 16 März 2014, 20:59

Ich heiße sie Herzlich Willkommen zum Start des Tirreno-Adriatico. Heute stand das Mannschaftszeitfahren über 18,5 Kilometer von Donoratico nach San Vincenzo an. Es waren 16 Mannschaften am Start, die nur zum Teil um den Sieg kämpften. Gewonnen hat am Ende eine australische Mannschaft und zwar Orica-Greenedge. Herzlichen Glückwunsch und hier der Blick auf das Ergebnis.


1. Orica-Greenedge 20.32 (Peraud, Meyer, Vermote, Durbridge, Vandewalle, Haussler)
2. SKY 20.37 (Froome, Dennis, Horner, Talansky, Kessiakoff, F.Schleck)
3. Cannondale 20.45 (Dimoulin, Ludvigsson, Machado, Majka, Nerz, Nibali, Vanendert)
4. Astana 20.47 (Dyachenko, Gruzdev, Konovalovas, Vorobyev, Juodvalkis)
5. Belkin 20.48 (Boom, Burghardt, Greipel, Jungels Sieberg, Terpstra)
6. Movistar 20.52 (Contador, Castroviejo, Sanchez, Velits, Voigt)
7. Netapp 20.54 (Martin, Förster, Geschke, Gretsch, Thurau, Droste)
8. Omega Pharma 20.55 (van Garderen, Bille, Cornu, Hermans, Stetina, Wauters)
9. Cofidis 20.59 (Joeäär, Puccio, Fedrigo, Marcato, Martens, Jarrier)
10. Trek Factory 21.01 de Bie, Downing, Haugaard Jensen, Howes, Larsson, Matthews, Young)
11. Bardiani 21.03 (Duque, Janse van Rensburg, Quaade, Roulston, Teklehaimanot, Wackermann, Zoidl)
12. Tinkoff-Saxo 21.05 (Appollonio, Busche, Capecchi, Clarke, Impey, Paulinho)
13. Colombia 21.07 (Quintana, Atapuma, Benedetti, Gaimon, Gatto, Knees, Serpa)
14. Lotto 21.10 (komplett)
15. Lampre 21.16 (komplett)
16. FDJ 21.31 (komplett)

Spoiler:
Movistar:
Hernandez, Sörensen 21.04
Navarro 21.11

Omega Pharma:
Janssens 21.05
Zilioli 21.07

SKY:
Kennaugh, A.Schleck 20.53

Belkin:
Kluge 20.49
Reus 21.17

Tinkoff-Saxo:
Rosa 21.06
Vigano 21.16

Colombia:
Mcnally 21.19

Cannondale:
Kreuziger 20.49

Astana:
Dzervus, Tleubayev 20.57
Nepomnyachsiy 21.03

Trek:
Dyball 21.09

Orica:
Lloyd Dobrowski, Warbasse 20.52

Netapp:
Koch, Meisen 21.13

Bardiani:
Alafaci 21.20

Cofidis:
Tamouridis 21.05
Sabatini 21.18


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen

2 Re: 12.03.-18.03. Tirreno – Adriatico PT am So 30 März 2014, 20:12

Herzlich Willkommen zur zweiten Etappe von Tirreno-Adriatico. Zu Beginn der Etappe lösten sich Zilioli, Benedetti, Nepomnyachshiy und Droste. In der Gruppe ging es vor allem um die Wertungen nur Nepomnyachshiy wollte das sie durchkommen, doch im Feld führten zu viele nach. Die Nachführarbeit wurde von den Teams Belkin, Lotto-Belisol, Trek Factory und Orica-Greenedge organisiert. Nach 31,1KM war es soweit und die erste Bergwertung wurde ausgefahren. Droste gewann diese vor Zilioli und Bendetti, Nepomnyachshiy fuhr einfach drüber.  Der Vorsprung wuchs erstmal, aber dies war kontrolliert. Man hatte keine Sorgen, dass man die Ausreißer einholen wird. Vorne wurde die zweite Bergwertung ausgefahren. Diesmal konnte Zilioli zuschlagen. Im Feld fährt man sicher und ruhig viele Teams beschützen ihre Kapitäne und halten sich aus dem Wind. Benedetti lässt  lässt sich nach der letzten Bergwertung zurückfallen. Nun sind wir auf einem längeren Stück, wo nichts passiert. Man sieht nur wie sich die Teams hinten gut abwechseln. Die Sprintwertungen holte sich Droste während die anderen beiden nur drüber fuhren. 7 Kilometer wurde die Gruppe dann eingeholt und die Sprinterteams kamen zum Einsatz. 3 Kilometer vor dem Ziel baute sich mit dem Cofidiszug der erste Zug auf, gefolgt von Belkin, Lotto und Trek. Während andere Sprinter an Hinterräder gebracht wurden oder sich kleine Züge bildeten wie Astana und FDJ. Den Sprint gewann Andre Greipel vor Michael Matthews und Michael van Staeyen.

1. Greipel
2. Matthews
3. Van Staeyen
4. Haussler
5. Appollonio
6. Martens
7. Förster
8. Gatto
9. Bille
10. Juodvalkis
11. Stuyven
12. Duque
13. Sabatini
14. Haedo
15. Selig

Rest s.t.

Zilioli, Nepomnyachshiy +0.26
Droste +0.48

Wertungen:
Spoiler:
Guardistallo (km 31,1):
1 Jan-Niklas Droste  5 Punkte
2 Gianfranco Zilioli 3
3 Cesare Benedetti 2
4 Yevgeni Nepomnyachshiy 1

Montecatini Val di Cecina (km 51,9):
1 Gianfranco Zilioli 5 Punkte
2 Cesare Benedetti  3
3 Jan-Niklas Droste 2
4 Yevgeni Nepomnyachshiy 1

Lajatico (km 70,2):
1 Jan-Niklas Droste 5 Punkte
2 Cesare Benedetti  3
3 Gianfranco Zilioli 2
4 Yevgeni Nepomnyachshiy 1

Zwischensprint, Cenaia (km 114,1):
1 Jan-Niklas Droste 5 Punkte
2 Gianfranco Zilioli 3
3 Yevgeni Nepomnyachshiy 2
4 Marcus Burghardt 1

Zwischensprint, Uliveto Terme (km 134,Cool:
1 Jan-Niklas Droste 5 Punkte
2 Yevgeni Nepomnyachshiy 3
3 Gianfranco Zilioli 2
4 Kai Reus 1



Zuletzt von Niko Estonko am Mo 14 Apr 2014, 12:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Wir melden uns heute von der dritten Etappe in Italien. Heute gab es nur zwei Ausreißer. Mit Thurau und Wackermann waren die beiden sehr jung und konnten sich heute mal zeigen. Im Feld wurde die Tempoarbeit auch heute wieder von OmegaPharma, Belkin und Trek gemacht. Die Wertungen waren heute einfach vergeben und zwar wie folgt:

Spoiler:
Bergwertung:
San Casciano Val di Pesa (km 60,2):
1 Björn Thurau Netapp 5 Punkte
2 Luca Wackermann Bardiani 3
3 Gianfranco Zilioli OmegaPharma 2
4 Cesare Benedetti Columbia 1

Poggio all Croce (km 86,6):
1 Björn Thurau Netapp 5 Punkte
2 Luca Wackermann Bardiani 3
3 Gianfranco Zilioli OmegaPharma 2
4 Cesare Benedetti Columbia 1

Zwischensprint:
Zwischensprint, Castelfranco di Sopra (km 104,1):
1 Björn Thurau Netapp 5 Punkte
2 Luca Wackermann Bardiani 3
3 Oscar Gatto Columbia 2
4 Mark McNally Columbia 1

Zwischensprint, Indicatore (km 166,4):
1 Björn Thurau Netapp 5 Punkte
2 Luca Wackermann Bardiani 3
3 Oscar Gatto Columbia 2
4 Mark McNally Columbia 1

Aufgrund der gut organisierten Nachführarbeit hatten die beiden keine Chancen und wurden 10 Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Deshalb kamen die Sprinterteams auch wieder auf ihre Kosten. So bauten auch heute wieder Cofidis, Belkin und Trek einen Zug auf. Während dahinter nur vereinzelnd die anderen Sprinter mit einem richtigen Plan fuhren. Zudem baute auch Colombia einen Zug auf. Im Sprint hatte dann Trek mit Michael Matthews die Nase vorne.

1. Matthews
2. Greipel
3. Hermans
4. Gatto
5. Martens
6. Förster
7. Juodvalkis
8. Haussler
9. Appollonio
10. Selig
11. Duque
12. Visconti
13. Van Staeyen
14. Sieberg
15. Downing



Zuletzt von Niko Estonko am Mo 14 Apr 2014, 12:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Herzlich Willkommen zur vierten Etappe von Tirreno-Adriatico. Es wollten heute vier Mann in die Gruppe, die es auch alle in die Gruppe schafften. So bestand die Gruppe heute aus Zilioli (OPQ), Jarrier (COF), Howes (TFR) und Koch (TNE). Im Feld führten mit Kessiakoff, Dennis (SKY) und Vermote, Vandewalle (OGE) nur vier Mann nach. Die Wertungen machten sich die vier vorne unter sich aus, vor allem Koch und Zilioli hatten Interesse an ihnen. Das Tempo wurde im Feld zum Schlussanstieg deutlich höher, da Sky mit Pete Kennaugh, Andy Schleck, Andrew Talansky und Frank Schleck das Tempo erhöhte, wodurch schnell viele Fahrer abfielen. Die Favoriten belauerten sich im Anstieg weitesgehend bzw. konnte auch keiner durch das hohe Tempo angreifen. Deshalb kam die Gruppe auch nicht durch und wurde knapp vor dem Ziel eingeholt, ebenso bedingt durch die Attacke von van Garderen 2 kilometer vor dem Ziel. Ihr konnten aber alle folgen, da der US-Amerikaner nicht wirklich in Form ist. Am Ende gewann heute Peraud, der sich mit einer Attacke noch lösen konnte. Die Fahrer aus der ersten Gruppe schafften noch vor den Helfern ins Ziel zu kommen.

1. Peraud
3. Froome +0.13
3. Capecchi +0.15
4. Dyachenko +0.15
5. Geschke +0.17
6. Horner +0.23
7. van Garderen +0.23
8. Contador +0.23
9. Quintana +0.23
10. Martin +0.23
11. Nibali +0.23
12. Jungels +0.34
13. Basso +0.34
14. Evans +0.34
15. Zoidl +0.34
16. Howes +0.40
17. Hermans +0.40
18. Stetina +0.45
19. Konovalovas +0.51
20. Stuyven +1.02
21. Koch +1.11
22. Zilioli +1.11
23. Jarrier +1.26

Gruppe 1:
Spoiler:

Gretsch, F. Schleck, A. Schleck, Kennaugh, Talansky, Rosa, Paulinho, Busche, Dobrowski, Meyer
+1.57


Gruppe 2:
Spoiler:
Durbridge, Warbasse, Kessiakoff, Dennis
+3.41

Rest +7.38

Wertungen:
Spoiler:
   Bergwertungen:
   Forca di Cerro (km 152,0):
   1 Gianfranco Zilioli OmegaPharma 5 Punkte
   2 Michel Koch NetApp 3
   3 Benoit Jarrier Cofidis 2
   4 Alex Howes Trek 1

   Forca Capistrello (km 181,Cool:
   1 Gianfranco Zilioli OmegaPharma 5 Punkte
   2 Michel Koch NetApp 3
   3 Alex Howes Trek 2
   4 Benoit Jarrier Cofidis 1

   Sprintwertungen:
   Zwischensprint, Spoleto (km 142,0):
   1 Michel Koch NetApp 5 Punkte
   2 Gianfranco Zilioli OmegaPharma 3
   3 Alex Howes Trek 2
   4 Benoit Jarrier Cofidis 1

   Zwischensprint, Leonessa (km 202,6):
   1 Michel Koch NetApp 5 Punkte
   2 Benoit Jarrier Cofidis 3
   3 Alex Howes Trek 2
   4 Gianfranco Zilioli OmegaPharma 1


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Heute ging in Italien die fünfte Etappe von Tirreno-Adriatico von statten. Die Gruppe bestand heute nur aus Gustav Erik Larsson von Trek, während im Feld Gatto, McNally und Duque (COL), Bille, Cornu, Janssens und Wauters (OPQ) und Dumoulin, Ludvigsson und Vanendert (CAN) nachführten. So hatte der Schwede null komma null Chancen. Somit können wir uns voll und ganz auf den heute ausgetragenen Kampf um den Gesamtsieg, der heute schon in eine Richtung gehen könnte. Am Passo Lanciano wollte OmegaPharma das Tempo machen, doch sie kamen dazu erst gar nicht, da sich das Heimteam von Cannondale an die Spitze setzte und das Tempo deutlich erhöhte durch ihre drei Nachführer und als diese nicht mehr konnten mit Nerz und Machado. Deshalb vielen schnell viele Fahrer zurück und man konnte viele Kapitäne isolieren, da viele Teams auch ohne taktische Anweisungen ins Rennen gegangen sind. Zusätzlich wurde die Attacke von Atapuma und Serpa von Colombia neutralisiert. 2 Kilometer vor der Spitze übernahmen für das italienische Team Kreuziger und Majka, wodurch nur noch die besten mithalten konnten. Wir warteten aber noch auf eine Attacke der Favoriten, die kam kurz vor der Kuppe von Nibali und van Garderen. Beide hatten wohl die gleiche Idee und attackierten gemeinsam. Deshalb konnten sie sich von den anderen Favoriten lösen und durch ihre Abfahrtskünste konnten sich die zwei auch noch weiter absetzen. Die anderen Kapitäne versuchten auf dem Stück bis zum Ziel die Ausreißer einholen, aber das gelang nicht so gewann Nibali vor dem US-Amerikaner, den er noch etwas distanzieren konnte.

1. Nibali
2. Van Garderen +0.09
3. Quintana +0.27
4. Peraud +0.31
5. Dyachenko +0.35
6. Contador +0.43
7. Froome
8. Capecchi
9. Horner
10. Jungels
11. Martin
12. Evans +1.17
13. Zoidl
14. Basso +1.39
15. Lopez
16. Konovalovas +1.50
17. Stuyven
18. Larsson +2.12
19. Kreuziger +2.25
20. Hermans

Spoiler:
Gruppe 1: +2.25
Machado, Kajka, Nerz, Atapuma, Serpa, Stetina

Spoiler:
Gruppe 2: +3.02
Zilioli

Rest +7.48
Spoiler:

Wertungen:
Zwischensprint, Manoppello (km 146,5):
1 Gustav Erik Larsson Trek 5 Punkte
2 Tom Dumoulin Cannondale 3
3 Tobias Ludvigsson Cannondale 2
4 Jelle Vanendert Cannondale 1

Zwischensprint, Lettomanoppello (km 151,9):
1 Gustav Erik Larsson Trek 5 Punkte
2 Tobias Ludvigsson Cannondale 3
3 Tom Dumoulin Cannondale 2
4 Jelle Vanendert Cannondale 1

Tagesbergwertung:
Passo Lanciano (km 163,1):
1. Tejay Van Garderen OmegaPharma 5 Punkte
2. Vincenzo Nibali Cannondale 3
3. Nairo Quintana Colombia 2
4. Jean-Christophe Peraud Orica-Greenedge 1

Muro di Guardiagrele (km 191,2):
1. Vincenzo Nibali Cannondale 5 Punkte
2. Tejay Van Garderen OmegaPharma 3
3. Nairo Quintana Colombia 2
4. Jean-Christophe Peraud Orica-Greenedge 1


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Herzlich Willkommen zum sechsten Mal aus Italien. Heute müssen wir drei Teamaufgaben vermelden, da die Fahrer mangels Interesse ihrer Manager keine Lust mehr hatten ohne Taktik zu fahren. Dies betrifft Movistar, Lotto-Belisol und Bardiani - CSF. Aber nun zum heutigen Rennen. Die Gruppe bestand heute aus Gianfranco Zilioli und sonst keinem weiteren Fahrer. Ein Durchkommen von ihm war schon früh aus den möglichen Rennausgängen gestrichen worden, da Belkin und Trek mit jeweils drei Fahrern nachführten. So kam es heute zum Sprint, den wieder André Greipel gewann.

1. Greipel
2. Matthews
3. Appollonio
4. Selig
5. Juodvalkis
6. Bille
7. Haussler
8. Martens
9. Sieberg
10. Tleubayev
11. Van Staeyen
12. Downing
13. Impey
14. Kluge
15. Young

Wertungen:
Spoiler:
Tagespunktewertung
Zwischensprint, Porto San Giorgio (km 122,6):
1 Gianfranco Zilioli OPQ 5 Punkte
2 Kai Reus BEL 3
3 Sean de Bie TFR 2
4 Ben Dyball TFR 1

Zwischensprint, Porto Sant'Elpidio (km 161,5):
1 Gianfranco Zilioli OPQ 5 Punkte
2 Sean de Bie TFR 3
3 Kai Reus BEL 2
4 Ben Dyball TFR 1

Tagesbergwertung
Chieti (km 6,Cool:
1 Gianfranco Zilioli OPQ 5 Punkte
2 Marcus Burghardt BEL 3
3 Kai Reus BEL 2
4 Kristian Haugaard TFR 1

Sant'Elpidio a Mare (km 147,9):
1 Gianfranco Zilioli OPQ 5 Punkte
2 Kristian Haugaard TFR 3
3 Kai Reus BEL 2
4 Marcus Burghardt BEL 1


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen
Das abschließende Zeitfahren ging wie folgt aus:

1. Larsson
2. Martin +0.04
3. Konovalovas +0.09
4. Dyachenko +0.12
5. Van Garderen +0.15
6. Joeäär +0.17
7. Hermans +0.18
8. Gretsch +0.19
9. Matthews +0.21
10. Cornu +0.23
11. Impey +0.23
12. Vorobyev +0.25
13. Geschke +0.27
14. Fedrigo +0.31
15. Capecchi +0.33
16. Clarke +0.35
17. Bille +0.36
18. Martens +0.38
19. Nibali +0.39
20. Jungels +0.40
21. Evans +0.40
22. Koch +0.41
23. Paulinho +0.42
24. Marcato +0.44
25. Basso +0.45
26. Busche +0.46
27. Stetina +0.46
28. Stuyven +0.48
29. Rosa +0.48
30. Dzervus +0.48
31. Thurau +0.50
32. Battaglin +0.51
33. Droste +0.52
34. Selig +0.52
35. Zilioli +0.53
36. Lecuisinier +0.54
37. Förster +0.54
38. Juodvalkis +0.54
39. Pineau +0.54
40. Puccio 0.55
41. Appollonio +0.57
42. Pichot +0.58
43. Tleubayev +0.58
44. Vigano +0.59
45. Nepomnyachshiy +1.01
46. Meisen +1.02
47. Bugge +1.08
48. Bosmans +1.15

Rest +1.37


_________________
:hamburg:  Hamburg meine Perle  
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten