Cycling Simulation
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Cycling Simulation

Die Welt des Radsports


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

24.03.-30.03. Volta Ciclista a Catalunya PT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 24.03.-30.03. Volta Ciclista a Catalunya PT am Mo 24 März 2014, 23:49

Verlauf
Fumeaux (TNE), Mangel (COF) und Navardauskas (TFR) bildeten heute die erste Gruppe des Tages der Katalonien-Rundfahrt 2014. Dementsprechend konnten die drei die Wertungen untereinander ausfahren. Vor allem Fumeaux war dabei sehr erfolgreich, Mangel konnte dem Schweizer selten das Wasser reichen und Navardauskas schien sich für die Abnahmen nicht sonderlich zu interessieren. Im Feld organisierten Belkin, Caja Rural und Omega die Nachführarbeit, sodass dem Trio keine Chancen auf ein Durchkommen gelassen wurde. Als Caja Rural im hügeligen Abschnitt der Etappe das Tempo verschärfte, fielen im Feld sogar einige Fahrer zurück und der Vorsprung der Ausreißer sank weiter. Schließlich wurde das Trio gestellt und es kam zum Sprint, den Meersman von Belkin souverän und unbedrängt für sich entscheiden konnte. Zweiter wurde der Italiener Gasparotto, während Appollonio das Tagespodium vervollständigte.

Wertungen
Spoiler:
Bonus Sprint:
01 Mangel (COF)
02 Fumeaux (TNE)
03 Navardauskas (TFR)

Intermediate Sprint 1:
01 Fumeaux (TNE)
02 Mangel (COF)
03 Navardauskas (TFR)

Intermediate Sprint 2:
01 Mangel (COF)
02 Fumeaux (TNE)
03 Navardauskas (TFR)

Mountain 1:
01 Fumeaux (TNE)
02 Mangel (COF)
03 Navardauskas (TFR)
04 Valls Ferri (CJR)

Mountain 2:
01 Fumeaux (TNE)
02 Mangel (COF)
03 Navardauskas (TFR)
04 Valls Ferri (CJR)
05 Moreno Bazan (CJR)
06 Pardilla Bellon (CJR)
07 van Winden (BEL)
08 de la Cruz Melgarejo (CJR)
09 Je. Herrada Lopez (CJR)

Mountain 3:
01 Mangel (COF)
02 Fumeaux (TNE)
03 Navardauskas (TFR)
04 Valls Ferri (CJR)

Ergebnis
Spoiler:
01 Meersman (BEL)
02 Gasparotto (TFR)
03 Appollonio (TST)
04 Schorn (TNE)
05 Tronet (COF)
06 Selig (FDJ)
07 van der Lijke (OPQ)
08 Koren (AST)
09 Demoitie (LTB)
10 Drucker (BEL)
11 Felline (TFR)
12 Stuyven (FDJ)
13 Ligthart (BEL)
14 Vanendert (LTB)
15 Howes (TFR)
Péloton s.t.

Zurückgefallene Fahrer à 1'25":
Didier, Edmondson (beide SKY), Sicard (CAN), Amorison, van Hecke (beide LTB), Bosmans, Bugge (beide FDJ), Isaychev, Shushemoin (beide AST), Kern (TFR), Boucher, Flahaut (beide COF), Schwarzmann (TNE)

Benutzerprofil anzeigen
2. Etappe

Verlauf
Belkin und Omega wurde heute mit der Nachführarbeit alleine gelassen, allerdings wollten auch nur vier Mann in die frühe Gruppe. Diese konnten in der Folge die Wertungen untereinander ausmachen, wurden jedoch knapp vor dem Ziel gestellt. Da hatte zum Durchkommen nicht viel gefehlt, aber in dieser frühen Phase der Rundfahrt waren die nachführenden Helfer noch frisch genug und konnten das Quartett gerade noch einholen. Das Quartett bestand aus Larsson (TFR), Renault (COF), Shushemoin (AST) und Valls (CJR), wobei vor allem Renault und Valls in Erscheinung traten, da sie sich um die Wertungen duellierten, wobei der Spanier meist das bessere Ende für sich behalten konnte. Die Etappe wurde nach der Einholung der vier Ausreißer im Sprint entschieden, wobei Meersman sowohl von der Qualität seines Zuges als auch vom eigenen Können her bewies, dass er bei dieser Rundfahrt in einer eigenen Liga unterwegs ist.

Wertungen
Spoiler:
Mountain 1:
01 Valls Ferri (CJR)
02 Renault (COF)
03 Larsson (TFR)
04 Shushemoin (AST)

Special sprint Miguel Poblet:
01 Renault (COF)
02 Valls (CJR)
03 Shushemoin (AST)

Mountain 2:
01 Valls Ferri (CJR)
02 Renault (COF)
03 Larsson (TFR)
04 Shushemoin (AST)
05 Fumeaux (TNE)
06 van Zandbeek (BEL)

Intermediate Sprint 1:
01 Valls Ferri (CJR)
02 Renault (COF)
03 Larsson (TFR)

Intermediate Sprint 2:
01 Renault (COF)
02 Valls Ferri (CJR)
03 Larsson (TFR)

Ergebnis
Spoiler:
01 Meersman (BEL)
02 Appollonio (TST)
03 Ventoso (CJR)
04 Gasparotto (TFR)
05 Selig (FDJ)
06 van der Lijke (OPQ)
07 Schorn (TNE)
08 Tronet (COF)
09 Koren (AST)
10 Vigano (TST)
11 Felline (TFR)
12 Demoitie (LTB)
13 Martin (OPQ)
14 Drucker (BEL)
15 Stuyven (FDJ)
alle s.t.

Ergebnis von Fothen_29, Einordnung der OPQ-Fahrer von Orfeus[/

Benutzerprofil anzeigen
3. Etappe



Herzlich willkommen zu der Zusammenfassung der 3. Etappe. Heute gab es den ersten Schlagabtausch der Favoriten mit einer wirklich grossen Überraschung. Dazu jedoch erst später. Zuerst schauen wir uns das Profil der heutigen Etappe an und werfen einen Blick auf die Ausreisser. Diese sechs Fahrer dominierten das Rennen bis zum Schlussanstieg wo es dann zu einem interessanten Ende kam.
Gruppe des Tages
BAGOT Yoann (OPQ) 06.09.1987
TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990
FELLINE Fabio (TFR) 19.03.1990
VERHELST Louis (COF) 28.08.1990
FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988
PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985

So fuhren diese Fahrer auch alle Wertungen bis auf die letzte Bergwertung aus und in der Gruppe bekämpften sich vor allem Tratnik, Verheilst, Fumeaux und Pineau. Felline rollte bei den Zwischenwertungen nur mit aber mit seiner Form wäre wohl auch nicht viel mehr drin gewesen. Bei den Bergwertungen war es dann wirklich sehr interessant den Kampf zu sehen und bei der grössten Bergwertung des Tages konnte sich der Schweizer Jonathan Fumeaux dank einer sehr klugen Attacke durchsetzen. Hier geht es zur Übersicht:

Wertungen des Tages:
Kategorie 1, Alt de Coubet (km 41,6):
01. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 16
02. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 12
03. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 10
04. PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 8
05. BAGOT Yoann (OPQ) 06.09.1987 6
06. FELLINE Fabio (TFR) 19.03.1990 4
07. VALLS FERRI Rafael (CJR) 25.06.1987 3
08. MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 2
09. HERRADA LOPEZ Jesus (CJR) 26.07.1990 1

Kategorie E, Alt de La Creueta (km 99,0):
01. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 30
02. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 25
03. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 20
04. PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 16
05. BAGOT Yoann (OPQ) 06.09.1987 12
06. FELLINE Fabio (TFR) 19.03.1990 10
07. VALLS FERRI Rafael (CJR) 25.06.1987 8
08. MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 6
09. MORENO BAZAN Javier (CJR) 18.07.1984 4
10.  DIDIER Laurent (SKY) 19.07.1984 3
11. PARDILLA BELLON Sergio (CJR) 16.01.1984 2

Zwischensprint, Bolvir (km 127,6):
01. PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 3
02. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 2
03. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 1

Zwischensprint, Bellver de Cerdanya (km 140,3):
01. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 3
02. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 2
03. PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 1

Zwischensprint "Trofeo Miguel Poblet", Olot (km 29,6):
01. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 3
02. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 2
03. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 1

Am Schlussanstieg ging es dann rund. Das Tempo wurde immer weiter gesteigert und die Favoritengruppe wurde immer kleiner. Das Grupetto wurde schon bevor die Steigung angefangen hatte vom kompletten Team Belkin ausgerufen und somit folgten dann auch immer mehr Fahrer dem Ruf. Das Tempo wurde immer verbissener und bald war die Gruppe auf nicht mehr 20 Fahrer gesunken. Zu diesem Zeitpunkt war der Vorsprung der Ausreisser bei nur noch wenigen Sekunden und somit war es klar, dass der Sieger aus der Favoritengruppe kommen würde. OmegaPharma-Quickstep hatte mit Bagot noch einen Fahrer platziert der dann sich noch einen Moment vor die Favoritengruppe spannen konnte und dann für die Sensation sorgte. Es gab einen Riss in der Gruppe und die Cannondale Profis Mollema, Kreuziger und Da Costa verloren den Anschluss. Auf dies waren sie wohl nicht vorbereitet gewesen. Als dann im wirklichen Steilen Abschnitt die Attacke von Rodriguez folgte war klar wie der Sieger heissen würde. Er machte sich als Solist auf den Weg in Richtung Ziel und dahinter konnten sich Froome samt Helfer Horner, Martin und ein ganz starker Geniez halten. Martin und Geniez verloren dann doch noch den Anschluss und belegten so mit am Ende Rang 4 und 5. Horner tat dann anschliessend alles um Froome näher zu bringen was nicht wirklich funktionierte und am Ende versuchte es Froome nochmals alleine und da kam er ein wenig näher. Am Ende im Ziel sah es dann so aus:

Tagesergebnis:
01. RODRIGUEZ OLIVER Joaquin (CJR) 12.05.1979
02. FROOME Christopher (SKY) 20.05.1985 + 00:22
03. MARTIN Daniel (OPQ) 20.08.1986 + 00:34
04.  HORNER Christopher (SKY) 23.10.1971 + 00:34
05. GENIEZ Alexandre (TST) 16.04.1988 + 00:50
06. MORABITO Steve (TNE) 30.01.1983 + 01:03
07.  TSCHOPP Johann (TNE) 01.07.1982 + 01:15
08. FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN) 05.10.1986 + 01:15
09. KREUZIGER Roman (CAN) 06.05.1986 + 01:15
10. MOLLEMA Bauke (CAN) 26.11.1986 + 01:15
11. IGNATENKO Petr (AST) 27.09.1987 + 01:15
12. ROVNY Ivan (AST) 30.09.1987 + 01:45
13. KANGERT Tanel (TFR) 11.03.1987 + 02:30
14. HERRADA LOPEZ Jose (CJR)  01.10.1985 + 03:00
15. HAGA Chad (TST) 26.08.1988 + 03:00
16. PAULINHO Sergio Miguel Moreira (TST) 26.03.1980 + 03:00
17. KISERLOVSKI Robert (SKY) 09.08.1986 + 03:00
18. LOSADA ALGUACIL Alberto (SKY) 28.02.1982 + 03:00
19. ROLLAND Pierre (CAN) 10.10.1986 + 03:00
20. SICARD Romain (CAN) 01.01.1988 + 03:00
21. BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 + 03:00
22. KOREN Kristjan (AST) 25.11.1986 + 03:00
23. HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 + 03:00
24. LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 + 03:00
25. VALLS FERRI Rafael (CJR) 25.06.1987 + 06:00
26. AGNOLI Valerio (SKY) 06.01.1985 + 06:00
27. JONES Carter (OPQ) 27.02.1989 + 06:00
28. CHAMORRO CHITAN Juan Ernesto (CAN) 18.11.1991 + 06:00
29. ROUX Anthony (CAN) 18.04.1987 + 06:00
30. TAARAMAE Rein (CAN) 24.04.1987 + 06:00
31. BAUGNIES Jerome (LTB) 01.04.1987 + 06:00
32. DECLERCQ Tim (LTB) 21.03.1989 + 06:00
33. VANENDERT Dennis (LTB) 27.06.1988 + 06:00
34. BOSMANS Wietse (FDJ) 30.12.1991     + 06:00
35. PICHOT Alexandre (FDJ) 06.01.1983 + 06:00
36. MURAVYEV Dmitriy (AST) 02.11.1979 + 06:00
37. KERN Julian (TFR) 28.12.1989 + 06:00
38. NAVARDAUSKAS Ramunas (TFR) 30.01.1988 + 06:00
39. PÖSTLBERGER Lukas (TNE) 10.01.1992 + 06:00
40. SCHWARZMANN Michael (TNE) 07.01.1990 + 06:00
41. BAGOT Yoann (OPQ) 06.09.1987 + 06:00
42. MORENO BAZAN Javier (CJR) 18.07.1984 + 10:00
43. PARDILLA BELLON Sergio (CJR) 16.01.1984 + 10:00
44. DEIGNAN Philip (TST) 07.09.1983 + 10:00
45. VAN DER LIJKE Nick (OPQ) 23.09.1991 + 10:00
46. ZINGLE Romain (OPQ) 29.01.1987 + 10:00
47.  VEREECKEN Nicolas (LTB) 21.02.1990 + 10:00
48. BUGGE Vegard Robinson (FDJ) 07.12.1989   + 10:00
49. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 + 10:00
50. FELLINE Fabio (TFR) 19.03.1990 + 10:00
51. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 + 10:00
52. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 + 10:00
53. PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 + 10:00
54. DE LA CRUZ MELGAREJO David (CJR) 06.05.1989   + 15:00
55. HERRADA LOPEZ Jesus (CJR) 26.07.1990 + 15:00
56. VENTOSO ALBERDI Francisco Jose (CJR) 06.05.1982 + 15:00
57. APPOLLONIO Davide (TST) 02.06.1989 + 15:00
58. BENNETT George (TST) 07.04.1990 + 15:00
59. ROSA Diego (TST) 27.03.1989 + 15:00
60. VIGANO Davide (TST) 12.06.1984 + 15:00
61. DIDIER Laurent (SKY) 19.07.1984 + 15:00
62. EDMONDSON Joshua (SKY)  06.07.1992 + 15:00
63. KENNAUGH Peter (SKY) 15.06.1989 + 15:00
64. DE JONGHE Kevin (OPQ) 04.12.1991 + 15:00
65. JANSSENS Jimmy (OPQ) 30.05.1989 + 15:00
66. WAUTERS Willem (OPQ) 10.11.1989 + 15:00
67. AMORISON Frédéric (LTB) 16.02.1978 + 15:00
68. DEMOITIE Antoine (LTB) 16.10.1990 + 15:00
69. VAN HECKE Preben (LTB) 09.07.1982 + 15:00
70. VERRAES Benjamin (LTB) 21.02.1987 + 15:00
71. MEERSMAN Gianni (BEL) 05.12.1985 + 15:00
72. DRUCKER Jempy (BEL) 03.09.1986 + 15:00
73. GARDEYN Gorik (BEL) 17.03.1980 + 15:00
74. KREDER Raymond (BEL) 26.11.1989 + 15:00
75. LEEZER Tom (BEL) 26.12.1985 + 15:00
76. LIGTHART Pim (BEL) 16.06.1988 + 15:00
77. VAN WINDEN Dennis (BEL) 02.12.1987 + 15:00
78. VAN ZANDBEEK Ronan (BEL) 27.09.1988 + 15:00
79. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 + 15:00
80. SELIG Rüdiger (FDJ) 19.02.1989 + 15:00
81. STUYVEN Jasper (FDJ) 17.04.1992 + 15:00
82. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 + 15:00
83. ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 + 15:00
84.  SHUSHEMOIN Alexandre (AST) 26.02.1987 + 15:00
85. BREEN Vegard (TFR) 08.02.1990 + 15:00
86. GASPAROTTO Enrico (TFR) 22.03.1982 + 15:00
87. BACQUET Fabien (COF) 28.02.1986 + 15:00
88. BOUCHER David (COF) 17.03.1980 + 15:00
89. FLAHAUT Denis (COF) 28.11.1978 + 15:00
90. GENE Yohann (COF) 25.06.1981 + 15:00
91. MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 + 15:00
92. RENAULT Maxime (COF) 02.01.1990 + 15:00
93. TRONET Steven (COF) 14.10.1986 + 15:00
94. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 + 15:00
95. KRIZEK Matthias (TNE) 29.09.1988 + 15:00
96. SCHORN Daniel (TNE) 21.10.1988 + 15:00

Benutzerprofil anzeigen
4. Etappe

Herzlich willkommen zu der Zusammenfassung der 4. Etappe hier aus Katalonien. Heute stand eine weitere schwere Bergetappe auf dem Programm und alle warteten gespannt ob Rodriguez hier heute wieder dominieren würde oder ob er heute seinen Meister finden würde. Gestern war der einzige Fahrer welcher unter Umständen für Rodriguez hätte gefährlich werden können Froome und dieser wird sicherlich nicht kampflos aufgeben. Bevor wir hier in die spannende Phase am Schlussanstieg einsteigen rekapitulieren wird erstmal das heute geschehene. Heute gab es vier Ausreisser welche das Rennen gestalteten.
Gruppe des Tages
HOWES Alex (TFR) 01.01.1988
LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993
GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981
KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991
In die Gruppe wollten eigentlich mehr Fahrer aber das frühe Tempodiktat der Favoritenteams war es zu verdanken, dass nur die Fahrer mit einer eingermassen ansprechenden Form den Weg in die Gruppe fanden. Dort duellierten sich dann Lecuisinier und Konrad um die Punkte an den Bergwertungen und an den Sprintwertungen war es ebenfalls der junge Österreicher Konrad welcher sich vorne zeigte und sich diese sicherte. Der Tempoarbeit der Favoritenteams war es dann auch zu verdanken dass sogleich am Fusse des Schlussanstieges die Ausreisser gestellt wurden und dieses Kapital beendet wurde.
Wertungen des Tages:
Kategorie 1, Collada de Tosses (km 22,0):
01. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 16
02. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 12
03. HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 10
04. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 8
05. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 6
06. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 4
07. MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 3
08. RENAULT Maxime (COF) 02.01.1990 2
09. DIDIER Laurent (SKY) 19.07.1984 1

Kategorie 2, Alt de Canes (km 75,2):
01. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 10
02. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 7
03. HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 5
04. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 3
05. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 2
06. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 1

Kategorie 1, Alt de Oix (km 114,6)
01. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 16
02. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 12
03. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 10
04. HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 8
05. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 6
06. RENAULT Maxime (COF) 02.01.1990 4
07. MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 3
08. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 2
09. DIDIER Laurent (SKY) 19.07.1984 1

Zwischensprint, Castellfollit de la Roca (km 95,1):
01. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 3
02. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 2
03. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 1

Zwischensprint, Llanars (km 146,6):
01. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 3
02. HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 2
03. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 1

Zwischensprint "Trofeo Miguel Poblet", Ripoll (km 58,5):
01. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 3
02. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 2
03. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 1
Am Schlussanstieg wurde es dann anschliessend spannend. Die Favoritenteams machten ordentlich Tempo und die Gruppe schmolz unter der warmen Sonne in Katalonien wie Eis an der Sonne. Bald waren es noch etwa Fahrer welche diese Gruppe bildeten und dann folgt auch die erste Attacke. Es war Chris Horner und der war zu gefährlich für Rodriguez um ihn ziehen zu lassen. Nach einem kurzen Blick nach hinten konterte er die Attacke von Horner und reduzierte so die Gruppe gerade nochmal deutlich. Heute aufgepasst hatte das Team Cannondale welches gleich drei Fahrer in die Gruppe brachte. Zuerst war es dann der Holländer Mollema welcher das Weite suchte und er kam auch einen Moment weg. Doch in dem wirklich extrem steilen Anstieg fehlte ihm wohl die Form. Gleich in den Moment indem er gestellt wurde versuchte der Portugiese Da Costa sein Glück doch diese Attacke verpuffte im nichts. Dann folgt eine Attacke die etwas bewirkte. Etwas mehr als 2 Kilometer vor dem Ziel war es Froome welcher eine Attacke setzte und einzig Rodriguez konnte folgen und alle anderen fuhren nur noch unter ferner liefen. Froome zog konstant sein hohes Tempo durch und konnte am Ende sich kurz vor dem Ziel sogar noch von Rodriguez lösen doch die Gesamtführung war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Dahinter kämpften Horner und Kreuziger noch um die Plätze welchen Kreuziger für sich entscheiden konnte. Auf Platz 5 und 6 folgten dann die weiteren Cannondale-Fahrer Da Costa und Mollema welche mit ihrer Attacke gescheitert waren bevor dann Martin eine Gruppe mit Verfolgern ins Ziel führte.
Tagesergebnis:
01. FROOME Christopher (SKY) 20.05.1985
02. RODRIGUEZ OLIVER Joaquin (CJR) 12.05.1979 + 00:08
03.  HORNER Christopher (SKY) 23.10.1971 + 00:21
04. KREUZIGER Roman (CAN) 06.05.1986 + 00:35
05. FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN) 05.10.1986 + 00:42
06. MOLLEMA Bauke (CAN) 26.11.1986 + 00:42
07. MARTIN Daniel (OPQ) 20.08.1986 + 00:55
08. MORABITO Steve (TNE) 30.01.1983 + 00:55
09.  TSCHOPP Johann (TNE) 01.07.1982 + 00:55
10. GENIEZ Alexandre (TST) 16.04.1988 + 00:55
11. KANGERT Tanel (TFR) 11.03.1987 + 00:55
12. ROLLAND Pierre (CAN) 10.10.1986 + 01:10
13. HAGA Chad (TST) 26.08.1988 + 01:10
14. PAULINHO Sergio Miguel Moreira (TST) 26.03.1980 + 01:10
15. KISERLOVSKI Robert (SKY) 09.08.1986 + 01:10
16. LOSADA ALGUACIL Alberto (SKY) 28.02.1982 + 01:10
17. SICARD Romain (CAN) 01.01.1988 + 01:10
18. BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 + 01:10
19. TAARAMAE Rein (CAN) 24.04.1987 + 01:10
20. HERRADA LOPEZ Jose (CJR)  01.10.1985 + 01:35
21. IGNATENKO Petr (AST) 27.09.1987 + 01:35
22. ROVNY Ivan (AST) 30.09.1987 + 01:35
23. KOREN Kristjan (AST) 25.11.1986 + 02:01
24. LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 + 02:01
25. VALLS FERRI Rafael (CJR) 25.06.1987 + 02:01
26. AGNOLI Valerio (SKY) 06.01.1985 + 03:00
27. JONES Carter (OPQ) 27.02.1989 + 03:00
28. CHAMORRO CHITAN Juan Ernesto (CAN) 18.11.1991 + 03:00
29. ROUX Anthony (CAN) 18.04.1987 + 03:00
30. BAUGNIES Jerome (LTB) 01.04.1987 + 15:00
31. DECLERCQ Tim (LTB) 21.03.1989 + 15:00
32. VANENDERT Dennis (LTB) 27.06.1988 + 15:00
33. BOSMANS Wietse (FDJ) 30.12.1991     + 15:00
34. PICHOT Alexandre (FDJ) 06.01.1983 + 15:00
35. MURAVYEV Dmitriy (AST) 02.11.1979 + 15:00
36. KERN Julian (TFR) 28.12.1989 + 15:00
37. NAVARDAUSKAS Ramunas (TFR) 30.01.1988 + 15:00
38. PÖSTLBERGER Lukas (TNE) 10.01.1992 + 15:00
39. SCHWARZMANN Michael (TNE) 07.01.1990 + 15:00
40. BAGOT Yoann (OPQ) 06.09.1987 + 15:00
41. MORENO BAZAN Javier (CJR) 18.07.1984 + 15:00
42. PARDILLA BELLON Sergio (CJR) 16.01.1984 + 15:00
43. DEIGNAN Philip (TST) 07.09.1983 + 15:00
44. VAN DER LIJKE Nick (OPQ) 23.09.1991 + 15:00
45. ZINGLE Romain (OPQ) 29.01.1987 + 15:00
46.  VEREECKEN Nicolas (LTB) 21.02.1990 + 15:00
47. BUGGE Vegard Robinson (FDJ) 07.12.1989   + 15:00
48. TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 + 15:00
49. FELLINE Fabio (TFR) 19.03.1990 + 15:00
50. VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 + 15:00
51. FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 + 15:00
52. PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 + 15:00
53. DE LA CRUZ MELGAREJO David (CJR) 06.05.1989   + 15:00
54. HERRADA LOPEZ Jesus (CJR) 26.07.1990 + 15:00
55. VENTOSO ALBERDI Francisco Jose (CJR) 06.05.1982 + 15:00
56. APPOLLONIO Davide (TST) 02.06.1989 + 15:00
57. BENNETT George (TST) 07.04.1990 + 15:00
58. ROSA Diego (TST) 27.03.1989 + 15:00
59. VIGANO Davide (TST) 12.06.1984 + 15:00
60. DIDIER Laurent (SKY) 19.07.1984 + 15:00
61. EDMONDSON Joshua (SKY)  06.07.1992 + 15:00
62. KENNAUGH Peter (SKY) 15.06.1989 + 15:00
63. DE JONGHE Kevin (OPQ) 04.12.1991 + 15:00
64. JANSSENS Jimmy (OPQ) 30.05.1989 + 15:00
65. WAUTERS Willem (OPQ) 10.11.1989 + 15:00
66. AMORISON Frédéric (LTB) 16.02.1978 + 15:00
67. DEMOITIE Antoine (LTB) 16.10.1990 + 15:00
68. VAN HECKE Preben (LTB) 09.07.1982 + 15:00
69. VERRAES Benjamin (LTB) 21.02.1987 + 15:00
70. MEERSMAN Gianni (BEL) 05.12.1985 + 15:00
71. DRUCKER Jempy (BEL) 03.09.1986 + 15:00
72. GARDEYN Gorik (BEL) 17.03.1980 + 15:00
73. KREDER Raymond (BEL) 26.11.1989 + 15:00
74. LEEZER Tom (BEL) 26.12.1985 + 15:00
75. LIGTHART Pim (BEL) 16.06.1988 + 15:00
76. VAN WINDEN Dennis (BEL) 02.12.1987 + 15:00
77. VAN ZANDBEEK Ronan (BEL) 27.09.1988 + 15:00
78. SELIG Rüdiger (FDJ) 19.02.1989 + 15:00
79. STUYVEN Jasper (FDJ) 17.04.1992 + 15:00
80. ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 + 15:00
81.  SHUSHEMOIN Alexandre (AST) 26.02.1987 + 15:00
82. BREEN Vegard (TFR) 08.02.1990 + 15:00
83. GASPAROTTO Enrico (TFR) 22.03.1982 + 15:00
84. BACQUET Fabien (COF) 28.02.1986 + 15:00
85. BOUCHER David (COF) 17.03.1980 + 15:00
86. FLAHAUT Denis (COF) 28.11.1978 + 15:00
87. GENE Yohann (COF) 25.06.1981 + 15:00
88. MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 + 15:00
89. RENAULT Maxime (COF) 02.01.1990 + 15:00
90. TRONET Steven (COF) 14.10.1986 + 15:00
91. KRIZEK Matthias (TNE) 29.09.1988 + 15:00
92. SCHORN Daniel (TNE) 21.10.1988 + 15:00
93. HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 + 15:00
94. LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 + 15:00
95. GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 + 15:00
96. KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 + 15:00

Benutzerprofil anzeigen
5. Etappe

Verlauf
NetApp war heute als einziges Team darum bemüht, die frühe Phase des Rennes zu kontrollieren - und war damit restlos überfordert, weil viele Fahrer ausreißen wollten. Einzig Caja Rural half kurz beim Nachführen mit, und das auch nur, um Koren (AST) zurückzuholen, der den Spaniern offenbar zu gefährlich war. Deignan (TST), Kern (TFR), Ligthart (BEL), Stuyven (FDJ) und Tronet (COF) kamen dennoch weg und konnten in der Folge die Wertungen untereinander ausmachen. Darüber hinaus zeichnete sich früh ab, dass dieses Quintett durchkommen würde. Deignan versuchte sich im letzten Hügel aus der Gruppe heraus zu lösen. Das gelang ihm nicht vollständig, aber immerhin konnte er Kern und Tronet abhängen. Danach gab es keine weiteren Attacken, sodass es zum Sprint kam, den Ligthart gewann. Interessant wurde es am letzten Berg auch nochmal im Feld, als Mollema (CAN) attackierte und eine Favoritengruppe kreierte. Diese wurde dann durch weitere Vorstöße von Costa (CAN) und Kreuziger (CAN) ein wenig verkleinert, entscheidend lösen konnte sich jedoch keiner der drei, dafür war das Terrain zu wenig anspruchsvoll.

Wertungen  
Spoiler:
Intermediate sprint 1:
01 Tronet (COF)
02 Kern (TFR)
03 Deignan (TST)

Intermediate Sprint 2:
01 Ligthart (BEL)
02 Stuyven (FDJ)
03 Kern (TFR)

Special sprint Miguel Poblet:
01 Stuyven (FDJ)
02 Ligthart (BEL)
03 Kern (TFR)

Mountain 1:
01 Deignan (TST)
02 Ligthart (BEL)
03 Kern (TFR)
04 Stuyven (FDJ)
05 Tronet (COF)
06 Kreuziger (CAN)

Ergebnis
Spoiler:
01 Ligthart (BEL)
02 Stuyven (FDJ)
03 Deignan (TST) 0'03"
04 Tronet (COF) 0'33"
05 Kern (TFR)
06 Rodriguez (CJR) 7'00"
07 Costa (CAN)
08 Kangert (TFR)
09 Mollema (CAN)
10 Geniez (TST)
11 D. Martin (OPQ)
12 Kreuziger (CAN) 7'01"
13 Morabito (TNE) 7'15"
14 Froome (SKY)
15 Horner (SKY)
16 Tschopp (TNE) 7'25"

à 7'45" Haga (TST), Ignatenko, Rovny (beide AST)

Rest à 8'30"

Ergebnis von Fothen_29, Einordnung der OPQ-Fahrer von Orfeus

Benutzerprofil anzeigen
5. Etappe korrigierte Version

Verlauf
Nachdem Koren (AST), der zunächst auch in die Gruppe des Tages wollte, zurückgeholt worden war, setzte sich mit Deignan (TST), Kern (TFR), Stuyven (FDJ) und Tronet (COF) ein Quartett ab, welches von Caja Rural geduldet wurde. Koren war den Spaniern offenbar noch zu gefährlich. Während sich die Mannschaft des Gesamtführenden dann zurückhielt, engagierten sich Belkin, Lotto und NetApp nachführend und ließen der Gruppe nur die Chance, den Kampf um die Wertungen auszutragen. NetApp wollte die Gruppe sogar vor der letzten Sprintwertung stellen, konnte dieses Ziel allerdings nicht erreichen. Der Effort der Deutschen führte jedoch zur Einholung der Gruppe und zum darauffolgenden Massensprint. In diesem zeigte sich Belkin gewohnt stark und chauffierte Gianni Meersman zum Etappen-HATTRICK. Das Tagespodium wurde von Appollonio (TST) und Ventoso (CJR) vervollständigt.

Wertungen
Spoiler:
Intermediate Sprint 1:
01 Kern (TFR)
02 Tronet (COF)
03 Stuyven (FDJ)

Intermediate Sprint 2:
01 Stuyven (FDJ)
02 Tronet (COF)
03 Deignan (TST)

Special Sprint Miquel Poblet:
01 Kern (TFR)
02 Deignan (TST)
03 Stuyven (FDJ)

Mountain 1:
01 Konrad (TNE)
02 Fumeaux (TNE)
03 Verhelst (COF)
04 Mangel (COF)
05 Renault (COF)
06 van Zandbeek (BEL)

Ergebnis
Spoiler:
01 Meersman (BEL)
02 Appollonio (TST)
03 Ventoso (CJR)
04 Gasparotto (TFR)
05 Schorn (TNE)
06 Selig (FDJ)
07 Felline (TFR)
08 Drucker (BEL)
09 Demoitie (LTB)
10 Flahaut (COF)
11 Schwarzmann (TNE)
12 Rovny (AST)
13 Vereecken (LTB)
14 Ligthart (BEL)
15 Vanendert (LTB)

Rest s.t.



Zuletzt von Fothen_29 am So 06 Apr 2014, 18:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen
6. Etappe

Verlauf
Früh bildete sich heute ein Trio, welches im Folgenden wegen des geringen Engagements des Feldes in der Nachführarbeit das Rennen bestimmte. Lecuisinier (FDJ), Muravyev (AST) und Navardauskas (TFR) waren die Mitglieder der Gruppe, hinten führten mit NetApp und TinkoffSaxo nur zwei Teams mit insgesamt drei Mann nach. Zehn Kilometer vor der Bonus-Sprintwertung schickte NetApp allerdings noch vier weitere frische Fahrer in die Nachführarbeit, die das Trio so gerade vor der Wertung stellen konnten. Morabito sicherte sich somit an der Wertung noch Bonussekunden, ehe es dann auf einer der wohl einfachsten Etappen dieser Rundfahrt weiter gen Zielort ging. Da Belkin heute seltsam abwesend agierte, konnte Meersman seine ohnehin schon beeindruckende Serie nicht weiter ausbauen. Dafür konnte sich jedoch Appollonio auszeichnen, der den Massensprint und damit auch diese Etappe für sich entscheiden konnte.

Wertungen
Spoiler:
Intermediate Sprint 1:
01 Muravyev (AST)
02 Navardauskas (TFR)
03 Lecuisinier (FDJ)

Mountain 1:
01 Lecuisinier (FDJ)
02 Muravyev (AST)
03 Navardauskas (TFR)
04 Konrad (TNE)

Special Sprint Miquel Poblet:
01 Morabito (TNE)
02 Schwarzmann (TNE)
03 Krizek (TNE)

Intermediate Sprint 2:
01 Krizek (TNE)
02 Paulinho (TST)
03 Pöstlberger (TNE)

Ergebnis
Spoiler:
01 Appollonio (TST)
02 Gasparotto (TFR)
03 Selig (FDJ)
04 Ventoso (CJR)
05 Schorn (TNE)
06 Koren (AST)
07 Felline (TFR)
08 Vigano (TST)
09 Stuyven (FDJ)
10 Schwarzmann (TNE)
11 Demoitie (LTB)
12 Tratnik (AST)
13 Vereecken (LTB)
14 Vanendert (LTB)
15 Kern (TFR)

Rest s.t.

Benutzerprofil anzeigen
7. Etappe

Heute nur ein kurzer Bericht, dafür ist es aber nachher vorbei. Es bildete sich eine Gruppe und diese fuhr alle Wertungen unter sich aus.
BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989
LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980
ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986
KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991
Gewinner bei diesen Wertungen war stets Konrad, welcher sich bis auf die letzte Bergwertung alles sicher konnte. Wer sich die Wertungen ansieht wird erkennen, dass bei der letzten Bergwertung immer noch die Ausreisser vorne waren und das Rennen am Ende auch unter sich ausmachten. Das Feld hatte alles im Griff und so konnte sich der beste der Ausreissergruppe Enrico Battaglin nur an einigen Helfern vorbeischieben in der Gesamtwertung und machte also keine grossen Sprünge mehr. Am Ende kam es zum doch etwas überraschenden Sieg des Russen Vladimir Isaychev aus dem Team Astana. Dank seiner sehr guten Form konnte er sich gegen den deutlich stärker einzuschätzenden Battaglin und auch Larsson im Sprint durchsetzen. Konrad wurde noch von den Verfolgern geschluckt und fuhr das Rennen im Favoritenfeld zu Ende. Im Feld selber passierte nicht mehr viel. Die Tempoarbeit der Favoritenteams war sehr hoch auf den Schlussrunden und so wurden auch keine Attacken mehr gefahren. Hiermit können wir Joaquin Rodriguez zum Gesamtsieg gratulieren.
Wertungen des Tages:
Kategorie 3, Alt de Castellbisbal (km 021,50):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 2
4 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 1

Kategorie 3, Alt de Corbera (km 032,10):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 2
4 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 074,00):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 2
4 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 080,15):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 2
4 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 086,30):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 2
4 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 092,45):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 2
4 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 098,60):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 2
4 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 104,75):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 2
4 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 110,90)
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 6
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 4
3 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 2
4 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 1

Kategorie 3, Alt de Montjuïc (km 117,05):
1 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 6
2 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 4
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 2
4 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 1

Zwischensprint, Molins de Rei (km 9,20):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 3
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 2
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 1

Zwischensprint, El Prat de Llobregat (km 57,80):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 3
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 2
3 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986 1

Zwischensprint "Trofeo Miguel Poblet", Barcelona (km 120,70):
1 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 3
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 2
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 1

Tagesresultat:
1 ISAYCHEV Vladimir (AST) 21.04.1986
2 BATTAGLIN Enrico (FDJ) 17.11.1989 s.t.
3 LARSSON Gustav Erik (TFR) 20.09.1980 s.t.
4 RODRIGUEZ OLIVER Joaquin (CJR) 12.05.1979 + 00:15
5 MARTIN Daniel (OPQ) 20.08.1986 + 00:15
6 MORABITO Steve (TNE) 30.01.1983 + 00:15
7  TSCHOPP Johann (TNE) 01.07.1982 + 00:15
8 GENIEZ Alexandre (TST) 16.04.1988 + 00:15
9 KANGERT Tanel (TFR) 11.03.1987 + 00:15
10 HAGA Chad (TST) 26.08.1988 + 00:15
11 PAULINHO Sergio Miguel Moreira (TST) 26.03.1980 + 00:15
12 IGNATENKO Petr (AST) 27.09.1987 + 00:15
13 ROVNY Ivan (AST) 30.09.1987 + 00:15
14 FROOME Christopher (SKY) 20.05.1985 + 00:15
15  HORNER Christopher (SKY) 23.10.1971 + 00:15
16 KREUZIGER Roman (CAN) 06.05.1986 + 00:15
17 FARIA DA COSTA Rui Alberto (CAN) 05.10.1986 + 00:15
18 MOLLEMA Bauke (CAN) 26.11.1986 + 00:15
19 ROLLAND Pierre (CAN) 10.10.1986 + 00:15
20 KISERLOVSKI Robert (SKY) 09.08.1986 + 00:15
21 LOSADA ALGUACIL Alberto (SKY) 28.02.1982 + 00:15
22 SICARD Romain (CAN) 01.01.1988 + 00:15
23 TAARAMAE Rein (CAN) 24.04.1987 + 00:15
24 HERRADA LOPEZ Jose (CJR)  01.10.1985 + 00:15
25 KOREN Kristjan (AST) 25.11.1986 + 00:15
26 VALLS FERRI Rafael (CJR) 25.06.1987 + 00:15
27 AGNOLI Valerio (SKY) 06.01.1985 + 00:15
28 JONES Carter (OPQ) 27.02.1989 + 00:15
29 CHAMORRO CHITAN Juan Ernesto (CAN) 18.11.1991 + 00:15
30 ROUX Anthony (CAN) 18.04.1987 + 00:15
31 KONRAD Patrick (TNE) 13.10.1991 + 00:15
32 BAUGNIES Jerome (LTB) 01.04.1987 + 05:00
33 DECLERCQ Tim (LTB) 21.03.1989 + 05:00
34 VANENDERT Dennis (LTB) 27.06.1988 + 05:00
35 BOSMANS Wietse (FDJ) 30.12.1991     + 05:00
36 PICHOT Alexandre (FDJ) 06.01.1983 + 05:00
37 MURAVYEV Dmitriy (AST) 02.11.1979 + 05:00
38 KERN Julian (TFR) 28.12.1989 + 05:00
39 NAVARDAUSKAS Ramunas (TFR) 30.01.1988 + 05:00
40 PÖSTLBERGER Lukas (TNE) 10.01.1992 + 05:00
41 SCHWARZMANN Michael (TNE) 07.01.1990 + 05:00
42 BAGOT Yoann (OPQ) 06.09.1987 + 05:00
43 MORENO BAZAN Javier (CJR) 18.07.1984 + 05:00
44 PARDILLA BELLON Sergio (CJR) 16.01.1984 + 05:00
45 DEIGNAN Philip (TST) 07.09.1983 + 05:00
46 VAN DER LIJKE Nick (OPQ) 23.09.1991 + 05:00
47 ZINGLE Romain (OPQ) 29.01.1987 + 05:00
48  VEREECKEN Nicolas (LTB) 21.02.1990 + 05:00
49 BUGGE Vegard Robinson (FDJ) 07.12.1989   + 05:00
50 TRATNIK Jan (AST) 23.02.1990 + 05:00
51 FELLINE Fabio (TFR) 19.03.1990 + 05:00
52 VERHELST Louis (COF) 28.08.1990 + 05:00
53 FUMEAUX Jonathan (TNE) 07.03.1988 + 05:00
54 PINEAU Cedric (FDJ) 08.05.1985 + 05:00
55 DE LA CRUZ MELGAREJO David (CJR) 06.05.1989   + 05:00
56 HERRADA LOPEZ Jesus (CJR) 26.07.1990 + 05:00
57 VENTOSO ALBERDI Francisco Jose (CJR) 06.05.1982 + 05:00
58 APPOLLONIO Davide (TST) 02.06.1989 + 05:00
59 BENNETT George (TST) 07.04.1990 + 05:00
60 ROSA Diego (TST) 27.03.1989 + 05:00
61 VIGANO Davide (TST) 12.06.1984 + 05:00
62 DIDIER Laurent (SKY) 19.07.1984 + 05:00
63 EDMONDSON Joshua (SKY)  06.07.1992 + 05:00
64 KENNAUGH Peter (SKY) 15.06.1989 + 05:00
65 DE JONGHE Kevin (OPQ) 04.12.1991 + 05:00
66 JANSSENS Jimmy (OPQ) 30.05.1989 + 05:00
67 WAUTERS Willem (OPQ) 10.11.1989 + 05:00
68 AMORISON Frédéric (LTB) 16.02.1978 + 05:00
69 DEMOITIE Antoine (LTB) 16.10.1990 + 05:00
70 VAN HECKE Preben (LTB) 09.07.1982 + 05:00
71 VERRAES Benjamin (LTB) 21.02.1987 + 05:00
72 MEERSMAN Gianni (BEL) 05.12.1985 + 05:00
73 DRUCKER Jempy (BEL) 03.09.1986 + 05:00
74 GARDEYN Gorik (BEL) 17.03.1980 + 05:00
75 KREDER Raymond (BEL) 26.11.1989 + 05:00
76 LEEZER Tom (BEL) 26.12.1985 + 05:00
77 LIGTHART Pim (BEL) 16.06.1988 + 05:00
78 VAN WINDEN Dennis (BEL) 02.12.1987 + 05:00
79 VAN ZANDBEEK Ronan (BEL) 27.09.1988 + 05:00
80 SELIG Rüdiger (FDJ) 19.02.1989 + 05:00
81 STUYVEN Jasper (FDJ) 17.04.1992 + 05:00
82  SHUSHEMOIN Alexandre (AST) 26.02.1987 + 05:00
83 BREEN Vegard (TFR) 08.02.1990 + 05:00
84 GASPAROTTO Enrico (TFR) 22.03.1982 + 05:00
85 BACQUET Fabien (COF) 28.02.1986 + 05:00
86 BOUCHER David (COF) 17.03.1980 + 05:00
87 FLAHAUT Denis (COF) 28.11.1978 + 05:00
88 GENE Yohann (COF) 25.06.1981 + 05:00
89 MANGEL Laurent (COF) 22.05.1981 + 05:00
90 RENAULT Maxime (COF) 02.01.1990 + 05:00
91 TRONET Steven (COF) 14.10.1986 + 05:00
92 KRIZEK Matthias (TNE) 29.09.1988 + 05:00
93 SCHORN Daniel (TNE) 21.10.1988 + 05:00
94 HOWES Alex (TFR) 01.01.1988 + 05:00
95 LECUISINIER Pierre-Henri (FRA) 30.06.1993 + 05:00
96 GAZVODA Gregor (AST) 15.10.1981 + 05:00

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten