Hattrick Hall of Fame
Ich freu mich das du mal wieder reinschaust ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Hattrick Hall of Fame

Kamin- und Zigarrenzimmer - Nur für die Besten


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

20.04.-20.04. Tro-Bro Léon 1.1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 20.04.-20.04. Tro-Bro Léon 1.1 am So 20 Apr 2014, 19:06

Bei der Tro-Bro Léon setzte sich heute früh eine Gruppe mit Chavanel (ALM), Sabatini (COF) und Vabourzeix (EUC) ab, die nur von MTN kontrolliert wurde. Obwohl MTN nur mit zwei Fahrern nachführte, konnten die Südafrikaner das Ganze eine Weile unter Kontrolle halten, weil Chavanel komplett ohne Form in der Gruppe fuhr. Als MTN dann gegen Ende des Rennens noch einen dritten Mann in die Tempoarbeit beorderte, war auch das numerische Gleichgewicht wiederhergestellt. Vierzig Kilometer vor dem Ziel ging Cofidis dann allerdings mit weiteren drei Fahrern in die Offensive, nämlich Geslin, Jarrier und Marcato. MTN schickte Marangoni hinterher, Ag2r ließ sich durch Mondory und Turgot vertreten. Nun führte hinten niemand mehr nach, dementsprechend ist das hier mindestens die Vorentscheidung. Die Gruppe schloss kurze Zeit später zum Spitzentrio auf. Chavanel musste hier dem Umstand Tribut zollen, dass er keine Form hat und fiel zurück, Sabatini und Vabourzeix bissen sich zunächst fest. Nachdem Sabatini sich noch ein bisschen für die Teamkollegen aufgerieben hatte, fiel auch er aus der Spitzengruppe heraus. Auch ohne Sabatini dominierte Cofidis allerdings das Tempo in der Gruppe, daher war die Überraschung umso größer, als Jarrier attackierte. Den Überraschungsmoment nutzte der Franzose und zog weg. Dahinter war man sich uneinig: Die beiden Cofidis-Fahrer führten natürlich nicht mehr, die Jungs von Ag2r waren mangels Form nicht in der Lage, die Kontrolle effektiv auszuüben, Marangoni und Vabourzeix wollten als einziger Fahrer ohne Teamkollegen in der Gruppe natürlich nicht die gesamte Arbeit übernehmen. Dementsprechend kam Jarrier hier durch und gewann das Rennen. Cofidis gelang sogar der Doppelsieg, denn Marcato blieb im Sprint der Gruppe vor Marangoni und Turgot der schnellste Mann.

Spoiler:
01 JARRIER Benoît (COF)
02 MARCATO Marco (COF) 1'03"
03 MARANGONI Alan (MTN)
04 TURGOT Sebastien (ALM)
05 VAUBOURZEIX Thomas (EUC)
06 MONDORY Lloyd (ALM)
07 GESLIN Anthony (COF) 1'05"
08 SABATINI Fabio (COF) 1'43"
09 CHAVANEL Sébastien (ALM) 2'09"
10 CHICCHI Francesco (MTN) 5'33"
11 BOUHANNI Nacer (ALM)
12 KADRI Blel (EUC)
13 THURAU Björn (TNE)
14 PERICHON Pierre-Luc (MTN)
15 GESCHKE Simon (TNE)
16 VACHON Florian (COF)
17 VANLANDSCHOOT James (EUC)
18 NUYENS Nick (COF)
19 PICHON Laurent (EUC)
20 HINAULT Sébastien (ALM)

Benutzerprofil anzeigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten